Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Tödliche Schüsse in Supermarkt - Mann stellt sich Polizei

Bremen (dpa) Nach den tödlichen Schüssen in einem Supermarkt in Bremen hat sich der mutmaßliche Täter der Polizei gestellt. Der 30 Jahre alte Mann erschien am Nachmittag mit seinem Anwalt auf einem Polizeirevier in der Innenstadt. Er wurde festgenommen. Gegen den Mann, der nach der Tat geflohen war, lag ein Haftbefehl wegen Mordes vor. Er soll am Donnerstag auf einen 25-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen geschossen haben. Der junge Mann war kurz danach seinen Verletzungen erlegen.

Anzeige
Anzeige