Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

UN-Tribunal: Angeklagter soll Gift genommen haben

Den Haag.

Nach seiner Verurteilung zu 20 Jahren Haft beim UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat ein Angeklagter möglicherweise Gift geschluckt. Slobodan Praljak lebt noch und wird medizinisch versorgt. Seine Verteidigerin sagte dem Gericht, ihr Mandant habe „Gift genommen“. Das Tribunal zum früheren Jugoslawien hatte in dem Berufungsverfahren auch hohe Gefängnisstrafen für zwei weitere ehemals ranghohe Führer der bosnischen Kroaten bestätigt.

Anzeige
Anzeige