Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

US-Kammer stimmt für Abtreibungsverbot nach 20. Woche

Washington.

Ein neues und von einem Republikaner eingebrachtes Abtreibungsgesetz hat in den USA die erste politische Hürde genommen. Im US-Repräsentantenhaus stimmten 237 Abgeordnete für ein Abtreibungsverbot nach der 20. Schwangerschaftswoche, 189 votierten dagegen, wie US-Medien berichteten. Nur in Ausnahmefällen soll dem Gesetzentwurf zufolge ein Schwangerschaftsabbruch nach dieser Frist erlaubt sein, etwa bei Vergewaltigung, Inzest oder wenn das Leben der Frau in Gefahr ist.

Anzeige
Anzeige