Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Verluste nach starkem Vortag - Politik belastet

New York.

Nach ihrem starken Vortag haben die New Yorker Aktien-Indizes Federn gelassen. Abermals beeinflussten die politischen Geschehnisse in Washington die Börsen, diesmal überwiegend negativ. Der Dow Jones Industrial sank zum Handelsschluss um 0,17 Prozent auf 24 231,59 Punkte. Die Wochenbilanz kann sich sehen lassen: Der Dow legte um 2,9 Prozent zu. Der Euro kostete im New Yorker Handel zuletzt 1,1891 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1885 Dollar festgesetzt.

THEMEN

Anzeige
Anzeige