Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Reitsport: Turnier beim RV Südlohn-Oeding

Vinkelau schafft Doppelerfolg

SÜDLOHN/OEDING Mit dem Sieg von Peter Duitz auf Cordia vom RV Kirchhellen in der abschließenden Springprüfung der Klasse S* ist das fünftägige Reit- und Springturnier des RV Südlohn-Oeding zu Ende gegangen. Für den gastgebenden Verein kam Christina Gierlich auf Miss Moneypenny mit einem Null-Fehler-Ritt auf Rang sieben.

/
Elmar Vinkelau (RV Legden) gewann am Sonntagvormittag beide Abteilungen der Springprüfung Klasse M**

Christina Gierlich (RV Südlohn-Oeding)

Hinter dem Sieger Peter Duitz belegten in der auch als Sichtung für die DM der Junioren ausgeschriebenen S*-Prüfung Yann Chartier (RV Borken) mit Carlton und Lynn Wethmer (Metelen) auf Elektra mit fehlerlosen Umläufen die Ränge zwei und drei. 65 Teilnehmer waren in dem Parcours mit zwölf Hindernissen an den Start gegangen, 22 Paare kamen mit Null-Fehler-Ritten oder einem Abwurf in die Platzierung.

Der Vereinsvorsitzende Jürgen Petershagen zog nach dem letzten Ritt ein positives Fazit. "Wir mussten aufgrund der vielen Anmeldungen in diesem Jahr über fünf Tage gehen, obwohl das für die Vereinsmitglieder eine zusätzliche Belastung war. Der gesamte Verein war über fünf Tage lang voll im Einsatz. Alles hat gut geklappt."

Auch sportlich war das Turnier aus Sicht des RV Südlohn-Oeding ein großer Erfolg. "Wir hatten durch die Bank in allen Wettbewerben recht gut Ergebnisse. Der ganze Verein kann richtig stolz auf seine eigenen Reiter sein", so Petershagen weiter.

Zwei schnelle Ritte

Die Auftaktprüfung der Klasse M** am Sonntagmorgen dominierte Elmar Vinkelau vom RV Legden. Der Routinier zeigte in einem Starterfeld von 50 Teilnehmern auf seinen beiden Pferden Roman und Montenda in 53.71 und 54.80 Sekunden die zwei schnellsten Null-Fehler-Ritte und holte sich damit Siegerschleifen und Preisgelder in den beiden Abteilungen. In der ersten Abteilung kam Michael Wensing von RV Vreden auf Vulkana mit dem drittschnellsten fehlerfreien Ritt auf Platz zwei. Dritter wurde Frank Brückner (Jagdfalke Brünen) auf Conthiston. Vinkelau blieb auch mit seinem dritten Pferd Cayman ohne Abwurf und belegte Platz sechs.

In der Abteilung zwei belegten Hendrik Dowe (Heiden) und Jannes Schultewolter (Osterwick) die Ränge zwei und drei, Christina Gierlich (Südlohn-Oeding) ritt ihr Pferd Seerose auf Rang fünf.

In der zweiten M**-Prüfung des Tages holte sich Markus Terhechte (RV Gescher) mit einem schnellen Ritt auf Quintus den ersten Platz. Die Silberschleife ging an Jamie van de Sand (Südlohn-Oeding) mit Cinzano Rose. Dritter wurde Thorben Kurzhals (Steinfurt) mit Nekko.

Andrea Voß (Bruckhausen) siegte auf La Jolie in der S*-Dressur mit 854 Punkten knapp vor Daniela Wendel (Datteln), die mit Arico 848 Punkte erhielt und Jonas Wittenbrink (Schwerte).

Die M*-Dressur gewann Kristin Koers (Südlohn-Oeding) auf Don Diggory, ihre Vereinskameradin Ulrike Petershagen wurde mit Loriot Achte. 

/
Elmar Vinkelau (RV Legden) gewann am Sonntagvormittag beide Abteilungen der Springprüfung Klasse M**

Christina Gierlich (RV Südlohn-Oeding)

Anzeige
Anzeige