Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Handball-Bezirksliga: Auftakt in Hiltrup

Vredener freuen sich auf neue Herausforderungen

VREDEN Mehr Spiele, stärkere Gegner und ein vergrößerter Spielerkader – der TV Vreden geht mit großer Vorfreude in die neue Bezirksliga-Saison. Die erste Begegnung bestreitet die Auswahl von Trainer Frank Steinkamp am Samstag ab 18.30 Uhr bei Eintracht Hiltrup.

Vredener freuen sich auf neue Herausforderungen

Marco Levers (l.) und die Vredener spielen am Samstag in Hiltrup um die ersten Punkte der Saison.

Wie berichtet hat der Westfälische Verband seine Spielklassen erneut reformiert, sodass die Vredener nun wieder auf Gegner aus dem Kreis Münster treffen. In der neuen Spielzeit warten 13 statt wie im Vorjahr 12 Gegner auf den TV. „Insgesamt ist die Liga viel attraktiver“, findet Steinkamp. Der erste Gegner Hiltrup belegte in der Münster-Staffel im Vorjahr Platz fünf, die Vredener wurden Dritter.

Nur ein Abgang

Beim TV hat sich der Kader deutlich vergrößert. Während mit Torhüter Dennis Kocian, der aufgehört hat, nur ein Abgang zu Buche steht, sind sechs Spieler aus der eigenen Jugend nachgerückt. „Dass der Kader jetzt größer ist, macht sich vor allem beim Training positiv bemerkbar“, sagt Steinkamp, der während der Vorbereitung nicht selten mit 18 Mann in der Halle arbeiten konnte. Und auch taktisch hat der Coach künftig mehr Handlungsspielraum. In der Offensive setzt er nun verstärkt auf die erste Welle.

Beim ersten Spiel in Hiltrup fehlen den den Vredenern gleich mehrere Spieler: Jonas Abbing und Tobias Resing fallen verletzt aus, Hermann Frintrop und Sebastian Rave weilen noch im Urlaub. Johannes Frintrop wird vorerst bei der zweiten Mannschaft eingesetzt. Dennoch hofft Steinkamp, dass sein Team direkt die ersten Punkte für das Ziel, um die oberen Plätze mitzuspielen, einfährt. 

Kader TV Vreden: Max Ramerseder, Julian Wenning, Hermann Frintrop, Sebastian Rave, David Feist, Christoph Maschmeier, Daniel Ostendorf, Alexander Bomkamp, Marco Levers, Lukas Rosing, Christian Buning, Tobias Rathmer, Tobias Resing, Julius Jetter, Johannes Frintrop, Jonas Abbing, Maximilian Wagner, Timo Tenostendarp, Jannis Röring, Alexander GehlingAbgang: Dennis Kocian (Laufbahnende)

Anzeige
Anzeige