Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BVB II siegt gegen Bielefeld

Weigl und Subotic sammeln Spielpraxis in der U23

DORTMUND Die U23 des BVB hat ein Testspiel am Donnerstag gegen Zweitligist Arminia Bielefeld mit 3:1 (2:1) gewonnen. Mit von der Partie, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf dem Trainingsgelände in Dortmund-Brackel stattfand, waren auch Julian Weigl und Neven Subotic aus der ersten Mannschaft.

Weigl und Subotic sammeln Spielpraxis in der U23

Sammelte Spielpraxis in der U23: BVB-Mittelfeldspieler Julian Weigl.

Beide Profis spielten 90 Minuten durch und ernteten Lob von BVB-II-Trainer Jan Siewert: „Sie haben es richtig gut gemacht. Jule hat mit seiner Ballsicherheit große Dominanz ausgestrahlt und Neven hat sehr solide verteidigt.“ Vor allem das Auftreten beider Spieler sei „vorbildlich“, erklärte Siewert, „sie pflegen einen sympathischen Umgang mit meinen Spielern und hauen sich auch bei uns in der Zweiten voll rein. Dafür kann ich wirklich nur positive Worte finden.“

"Wertvolles Testspiel"

Die Tore für den Regionalligisten erzielten Abdelmajid Bouali (33. Minute), Philipp Hanke (35.) und der eingewechselte Junior Flores (77.). Für Bielefeld traf Sören Brandy zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung der Gäste (24.). „Insgesamt war das ein richtig gutes und wertvolles Testspiel für uns“, sagte Siewert, „auch Bielefeld ist mit einer guten Mannschaft aufgelaufen.“ Seine Mannschaft habe hoch verteidigt und immer wieder gute Umschaltmomente im Offensivspiel gehabt, meinte der 35 Jahre alte Trainer des BVB II, „die Jungs haben das wirklich sehr ordentlich gemacht.“

DORTMUND Chancen genug, um die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden, hatte der BVB II genug. Doch das Team von Jan Siewert stand sich bei dem Bemühen um das erlösende Tor gegen den TuS Erndtebrück immer wieder selbst im Wege - oder scheiterte am überragenden Gäste-Keeper Samuel Aubele.mehr...

Noch nicht mit dabei war beim BVB II Massimo Ornatelli. Der Mittelfeldspieler trainiert in dieser Woche nach überstandenem Muskelfaserriss noch individuell und soll am Sonntag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, damit er vielleicht schon im Nachholspiel bei Aufsteiger Wegberg-Beeck am kommenden Dienstag (19.30 Uhr) eine weitere Option vor der Abwehr darstellen kann.

BVB II:

Anzeige
Anzeige