Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Noch keine Interessenten für Avdijaj

Schalkes Sidney Sam hält sich in Bochum fit

Gelsenkirchen Sidney Sam und Donis Avdijaj spielen beim FC Schalke 04 sportlich keine Rolle mehr. Deshalb ist das Duo auch vom Training der Königsblauen freigestellt. Ob beide kurzfristig einen neuen Verein finden, ist fraglich. Zumindest der 29-jährige Sam hält sich aber in direkter Nachbarschaft fit.

Schalkes Sidney Sam hält sich in Bochum fit

Sidney Sam hält sich derzeit beim VfL Bochum fit.

Um sich fit zu halten, trainiert Sidney Sam zurzeit beim VfL Bochum mit. „Wir freuen uns, dass wir die Trainingsqualität durch einen Gast wie Sidney Sam erhöhen können“, wird VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter auf der Homepage des Vereins zitiert. Er fügt an: „Über mehr als die Chance, sich beim VfL fit zu halten, ist noch nicht gesprochen worden.“

Vertrag bis 2018

Für den Zweitligisten dürfte eine Zusammenarbeit mit Sam allerdings finanziell kaum zu stemmen sein. Denn Sam gehört mit rund vier Millionen Euro pro Jahr zu den Großverdienern im Schalker Kader. Sein Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni 2018.

Für Avdijaj gibt es bisher keine Interessenten. Der 20-Jährige galt als Riesentalent, doch durch einige Eskapaden beschädigte er die eigene Karriere. Dass sein bis 2019 gültiger Vertrag von Schalkes früherem Manager Horst Heldt mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von 49 Millionen Euro versehen wurde, hat Avdijaj mehr geschadet als genutzt. Denn bei solchen Summen ist es schwer für junge Profi-Fußballer, die Bodenhaftung zu behalten.

GELSENKIRCHEN Nach dem freien Montag beginnt nun für die Schalker Spieler mit zwei Einheiten die letzte Trainingswoche vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal bei Dynamo Berlin (Montag, 18.30 Uhr/Sky). Wie ist die Vorbereitungsphase unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco gelaufen? Der Formcheck für die einzelnen Mannschaftsteile.mehr...

GELSENKIRCHEN In Aue, hatte Schalkes neuer Trainer erst neulich gesagt, als er nach dem Unterschied zwischen seiner alten und seiner neuen Arbeitsstätte gefragt wurde, kommen zwei Leute zum Training. Auf Schalke seien es schon ein paar mehr. Beim Schalke-Tag, der traditionellen Saisoneröffnung der Königsblauen, werden da ganz andere Dimensionen erreicht. Hier gibt es zahlreiche Bilder.mehr...

Anzeige
Anzeige