Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Pressekonferenz vor Gladbach-Spiel

Tedesco: Wenn der Markt etwas hergibt, schlagen wir zu

Gelsenkirchen Am Samstag gastiert der FC Schalke 04 bei Borussia Mönchengladbach. In der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga liegt das Feld dicht beieinander, daher ist ein Sieg für beide Mannschaften wichtig. Vor dem Spiel äußerte sich Schalke-Trainer Domenico Tedesco über Leon Goretzka, das Spiel gegen die Borussia und seine Wunschliste zu Weihnachten.

Tedesco: Wenn der Markt etwas hergibt, schlagen wir zu

Am Samstagabend tritt die Mannschaft von Schalke-Trainer Domenico Tedesco bei Borussia Mönchengladbach an. Foto: dpa

Schalke-Trainer Domenico Tedesco über …


… die Personallage: „Neben Leon Goretzka wird Alessandro Schöpf mit einer Kapselverletzung im linken Knie ausfallen. Alle anderen sind dabei. Ein paar Spieler haben Dienstag ausgesetzt und haben nur individuell trainiert, aber da haben wir nur die Belastung gesteuert.“


… über den pausierenden Leon Goretzka: „Das Wichtigste ist in erster Linie die Gesundheit des Spielers. Gegen Dortmund haben wir uns dazu entschieden, ihn nicht von Anfang an zu bringen. Nach diesem Spiel waren seine Beschwerden nicht dramatisch. Das ist ein Stück weit die neue Belastung nach der Pause. Nach dem Köln-Spiel kamen dann noch einmal ein paar Beschwerden hinzu.“

Gelsenkirchen Der ehemalige Stürmer Martin Max spielte sowohl für Borussia Mönchengladbach als auch für den FC Schalke 04. Am Samstag treffen beide Teams aufeinander. Im Interview mit Frank Leszinski spricht der 49-Jährige über Stärken und Schwächen beider Mannschaften vor dem Spitzenspiel am Samstag.mehr...


… die Schlüsse aus der Goretzka-Verletzung: „Wir werden deswegen nicht die Trainingssteuerung ändern sollten. Ich wüsste nicht, warum wir das tun sollten.“


… den Vertreter von Leon Goretzka: „Wir vertrauen jedem Spieler im Kader. Jeder bekommt seine Einsatzzeiten. Die Spieler arbeiten im Training sehr gut. Wir können Vieles kompensieren. Die Mannschaft wächst immer weiter zusammen. Deswegen können wir die Ausfälle kompensieren, das zeichnet uns dieses Jahr aus.“

Bundesliga, 14. Spieltag: FC Schalke 04 - 1. FC Köln 2:2 (1:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder des Bundesliga-Spiels zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder des Bundesliga-Spiels zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.
Bilder des Bundesliga-Spiels zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln.

… die Entwicklung von Max Meyer: „Es ist so, dass ich seit meinem Amtsantritt immer denselben Eindruck von ihm habe. Er ist ein introvertierter Typ, der immer ein Lächeln auf dem Gesicht hat. Er verhält sich auf und neben dem Platz gut, deswegen ist seine Entwicklung positiv.“


… das Spiel gegen Gladbach: „Gegen Köln waren wir nicht mit der Leistung zufrieden. Jetzt spielen wir gegen eine Mannschaft mit unheimlicher Qualität, deswegen müssen wir alles abrufen. Ich glaube sie können bis zum Ende oben bleiben. Sie haben die Fähigkeit durch ihr schnelles und direktes Spiel viel Torgefahr auszustrahlen. Sie haben Spieler mit sehr, sehr großer Qualität.“

GELSENKIRCHEN Premiere für die Schalker Profis: Am Dienstag fand das Training erstmals auf dem neuen Platz im Parkstadion statt. Dabei musste Trainer Domenico Tedesco jedoch auf eine große Anzahl von Stammkräften verzichten. Mit einem Lächeln auf dem Rasen zeigte sich Amine Harit. Der 22-Jährige schaffte auf Schalke etwas, das ihm in seiner Karriere noch nie gelungen war.mehr...


… die Ambitionen der eigenen Mannschaft: „Ich kann und werde nur wenig in die Zukunft schauen. Tabellenplätze sind nicht wichtig. Wichtig ist zu sehen, wie wir spielen. Rückschläge wie das Ergebnis gegen Köln gehören auch dazu.“


… die Lethargie gegen Köln: „Wir hatten gegen Köln die Idee mit hohem Tempo zu spielen, das ist uns aus diversen Gründen nicht gelungen. Der Gegner hat es aber auch sehr gut gemacht. Im Vergleich zum Spiel gegen Hannover, die ähnlich spielen, war aber schon eine Verbesserung da. Aus solchen Spielen müssen wir lernen.“


… seine Wunschliste zu Weihnachten: „Grundsätzlich möchte jeder Trainer eine gute Mannschaft, die er hat, weiter verbessern. Ich führe gute Gespräche mit Christian Heidel und Axel Schuster. Wenn der Markt etwas hergibt, das uns weiterhilft, werden wir zuschlagen. Es muss aber die passende Situation sein.“



Sportdirektor Axel Schuster über ...


… die Untersuchungen bei Leon Goretzka: „Der Fall ist nicht so kompliziert wie dargestellt. Nach dem Spiel gegen Dortmund hat Leon wieder ein paar Probleme gehabt. Jetzt ist der Stand der Dinge, dass wir alles Mögliche testen, damit seine Verletzung abheilt. Ich würde nicht sagen, dass die Hinrunde für ihn gelaufen ist. Wenn er einsatzfähig ist, steht er dem Trainer zur Verfügung. Die Ursache ist leider nicht festzustellen. Es kann viele Gründe haben.“



Sportvorstand Christian Heidel über ...


… über Wintertransfers: „Ich schließe weder Ab- oder Zugänge aus, ohne dass ich da jetzt etwas zu sagen kann. Coke ist sicherlich so ein Spieler, bei dem wir uns einem Wechselwunsch nicht verschließen würden. Es gibt Gespräche mit einem spanischen Klub. Ein Transfer ist aber auch von der Kadersituation abhängig. Bei Donis Avdijaj warten wir ab, ob wir ihn ausleihen. Die Ambition dazu hat er.“

Gelsenkirchen In der Fußball-Bundesliga ist der FC Schalke 04 die gefährlichste Mannschaft bei Standardsituationen. Die Hälfte der insgesamt 22 Tore erzielten die Königsblauen nach einem ruhenden Ball. In der Vorsaison war das noch anders. Leon Goretzka ist ob der wiederentdeckten Schalker Stärke jedoch nicht überrascht.mehr...


… Vertragsverhandlungen mit Max Meyer: „Ich möchte da keine Wasserstandsmeldungen abgeben. Sollte sich am Auslaufen seines Vertrages etwas ändern, werden wir das bekannt geben. Es ist aber kein Geheimnis, dass wir mit ihm verlängern wollen. Alles weitere müssen wir abwarten.“

Anzeige
Anzeige