Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

An der Galenstraße

Mutmaßliche Diebin im Hausflur überrascht

Ahaus Eine Zeugin, die am Donnerstag zu Besuch in einem Wohnhaus an der Galenstraße war, hörte gegen 17 Uhr verdächtige Geräusche aus dem Hausflur und sah sofort nach.

Mutmaßliche Diebin im Hausflur überrascht

Im Hausflur traf sie auf eine ihr unbekannte Frau, die radebrechend Ausflüchte von sich gab und sofort (ohne Beute) das Haus verließ. Es ist davon auszugehen, dass es sich um eine Diebin handelte, die durch die nicht geschlossene Haustür in das Haus gelangt war.

Die Zeugin beschreibt die Verdächtige wie folgt: etwa 25 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, schwarze bis zur Mitte des Rückens reichende Haare, dunkler Teint, bekleidet mit einer hellbeigen Jacke. Die Frau hatte eine große Stofftasche dabei. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Polizei sucht Zeugen

Sie geht davon aus, dass die Verdächtige nicht alleine unterwegs war und nach der Entdeckung zusammen mit ihren Komplizen davongefahren war. Hinweise an die Kripo in Ahaus unter Tel. (02561) 9260.

Anzeige
Anzeige