Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Untersuchung auf Norovirus

Kitas wegen Magen-Darm geschlossen

Dorsten Übelkeit, Bauchkrämpfe, Erbrechen, starker Durchfall: Magen-Darm-Erkrankungen kursieren zurzeit in Dorsten und verbannen Betroffene aufs Krankenbett. Es sind auch zwei städtische Kitas betroffen.

Kitas wegen Magen-Darm geschlossen

In zwei Kindergärten sind Kinder und Erzieherinnen betroffen. Foto: dpa Foto: Symbolbild: Rolf Vennenbernd / d

Deswegen hat die Stadt am Mittwoch ihre Kindertagesstätte an der Marler Straße 50 geschlossen, erst einmal bis zum Wochenende. „Proben sind genommen und werden jetzt auf den Norovirus untersucht“, bestätigt Pressesprecher Jochem Manz für das Kreisgesundheitsamt Recklinghausen.

Notgruppe für Berufstätige

Das Gesundheitsamt empfiehlt, die Zeit für eine Grundreinigung zu nutzen. Auch drei Mitarbeiterinnen der städtischen Kita Am Kreskenhof sind betroffen, bestätigte der stellvertretende Stadtsprecher, Ludger Böhne. Der Kindergarten habe eine Notgruppe für berufstätige Eltern eingerichtet. Mit dem Ergebnis der Proben-Untersuchungen werde bald gerechnet.

Anzeige
Anzeige