Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Probealarm

Um 17 Uhr heulen die Sirenen

Dorsten In den meisten Städten des Kreises Recklinghausen gibt es am Mittwoch (25. Oktober) einen Probealarm. Zwischen 17 und 17.10 Uhr heulen die Sirenen auch in Dorsten.

Um 17 Uhr heulen die Sirenen

Am 25. Oktober werden um 17 Uhr die Sirenen getestet. Foto: Foto: Privat

Es handelt sich nach Angaben der Kreisverwaltung um eine technische Überprüfung der vorhandenen Sirenen. „Andererseits soll der Probealarm beitragen, dass die Bevölkerung die Sirenen wahrnimmt und sich mit den Signalen vertraut macht“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zuerst wird das Signal mit der Bedeutung „Entwarnung“ (eine Minute Dauerton) ausgelöst. Danach erfolgt ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton mit der Bedeutung „Radio einschalten und auf Durchsagen achten“. Zum Abschluss erfolgt nochmals ein einminütiger Dauerton („Entwarnung“).

Der Probealarm wird künftig einmal pro Halbjahr ausgelöst, „um möglichst viele Teile der Bevölkerung mit den Signalen erreichen zu können“. Der Probealarm wird vorher auch über die Warn-App „Nina“ angekündigt.

Anzeige
Anzeige