Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Hoher Sachschaden

Zwei Schwerverletzte bei Autounfall auf dem Südwall

DORTMUND Zwei Menschen sind bei einem Autounfall an der Kreuzung Südwall/Ruhrallee am Sonntagnachmittag schwer verletzt worden. Sie mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden ist hoch.

Zu einem schweren Autounfall kam es am Sonntagnachmittag gegen 15.42 Uhr im Bereich der Kreuzung Südwall/Ruhrallee.

Ein 56-jähriger Mann aus Menden war laut Polizeimeldung mit seinem Renault Clio auf dem Südwall in Richtung Osten unterwegs. Gleichzeitig war ein 54-jähriger Mann aus Iserlohn und seine 56-jährige Beifahrerin aus Witten in einem VW Golf den Ostwall in der entgegengesetzten Fahrtrichtung unterwegs.

An der Kreuzung bog der Golffahrer von ihm aus gesehen nach links in die Ruhrallee ein und kreuzte so die Fahrtrichtung des Cliofahrers, der ihn schließlich erfasste. Wer für den Unfall verantwortlich ist, wird noch von der Polizei ermittelt.

Mindestens 25.000 Euro Schaden

Der 56-jährige Renaultfahrer und seine Beifahrerin wurden schwer verletzt, sie wurden per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von mindestens 25.000 Euro.

Syburg Bei einem Unfall auf der Wannestraße in Syburg hat sich am Donnerstagmorgen ein Auto überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben. Der 20-jährige Fahrer des Wagens hatte Glück im Unglück.mehr...

Anzeige
Anzeige