Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Neuauflage in 2018

Carving-Event mit Après-Ski-Party in Haltern geplant

HALTERN-LIPPRAMSDORF Wenn sich die Carver und die Sumpfkröten verabreden, dann ist Party in Lippramsdorf. Verknüpft mit sportlichem Einsatz auf Eis und Schneematten wird daraus das vierte Carving-Event. Was verraten, was die Besucher dann erwartet.

Carving-Event mit Après-Ski-Party in Haltern geplant

Die „Sumpfkröten“ spielten schon beim Stanglwirt und auf dem Münchener Oktoberfest. Im kommenden Jahr treten sie nach 2013 zum zweiten Mal beim Carving-Event in Lippramsdorf auf. Foto: Gerald Lobenwein

Der Carving-Club Lippramsdorf, eine Riege aus 15 sportbegeisterten Männern, legt sein Erfolgsmodell am 20. Januar 2018 (Samstag) neu auf. Was 2003, 2008 und 2013 auf dem Hügel des Zechengeländes und schließlich auf dem Festplatz am Oelder Weg für große Begeisterung sorgte, soll noch einmal übertroffen werden. „Wir haben neue Mitglieder, die möchten als junge Wilde richtig Gas geben“, beschreibt Club-Präsident Dr. Dirk Heufers die Motivation, wieder einen Trumpf als starke Gemeinschaft auszuspielen. Austragungsort ist der Festplatz des Schützenvereins. Hier starten Mannschaftswettbewerbe im Langlauf mit alpinen Skiern – ohne Steigungen, aber mit kniffligen Denkaufgaben. 44 Teams können sich auf der Internetseite in die Meldelisten eintragen. Taktik und Muskelkraft setzen die ein, die sich am Eisstockschießen beteiligen.

Kein Kunstschnee

„Wir werden außerdem ein schönes Alpendorf einrichten“, kündigt Werner Mertmann an. Aber nur für die jüngsten Gäste gibt es einen kleinen, schneebedeckten Rodelhang. „Der künstliche Schnee ist zu teuer geworden und der Umwelt ja auch nicht gerade zuträglich“, sagt dazu Dirk Heufers. Der Gaudi steht das nicht im Wege. Vielleicht hilft die Natur am 20. Januar ein bisschen nach mit winterlichem Flair.

Die Wettbewerbe beginnen um 10 Uhr, die offizielle Eröffnung ist um 11 Uhr. Schalkes Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann sowie Josef Teltrop und Heinz Rott moderieren die Veranstaltung, die natürlich auch von Musik beschallt wird.

Après-Ski-Party mit den „Sumpfkröten“

Am Abend, bei der Après-Ski-Party, spielen dann die „Sumpfkröten“ auf. Zwischen Auftritten in Flachau und Saalbach schieben die sieben Musiker Arnold Kendlbacher, Michael Winkler, Markus Trausinger, Andreas Fleißner, Harry Deutinger, Markus Schwaiger und Thomas Tranninger eine Tour nach Lippramsdorf ein – aus alter Freundschaft zum Carving Club.

Den Erlös der großen Sause (2013 waren das 14.500 Euro) teilen die Carver unter Bürgerstiftung Haltern, SV Lippramsdorf, Schule, Kindergärten und der Stiftung „Eine Kuh für Brasilien“ auf.

Hier gibt es die Karten:

Wenn Anfang November die Internet-Seite freigeschaltet ist, können sich Teams für das Event anmelden. Karten für die Party (13 Euro Vorverkauf/15 Euro Abendkasse) gibt es bei der Volksbank (Filiale Lippramsdorf und Hauptstelle Haltern), bei der Stadtsparkasse Haltern und an der Aral-Tankstelle, Dorstener Straße 666.

www.carvingclub-lippramsdorf.de

Anzeige
Anzeige