Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Unfall zwischen Selm und Vinnum

77-jährigen Rennradler angefahren

Vinnum Topfit hatte ein 77-Jähriger aus Lünen seine Trainingsfahrt mit dem Rennrad begonnen. Schwer verletzt musste er sie im Krankenhaus beenden. Wer schuld daran hat, steht für die Polizei fest.

77-jährigen Rennradler angefahren

Nicht nur die Polizei, sondern auch der Krankenwagen musste am Freitag zur Kreisstraße 2 in Vinnum eilen. Foto: dpa (Archiv) Foto: picture alliance / dpa

Schwere Verletzungen hat der 77-jähriger Rennradfahrer aus Lünen erlitten bei einem Unfall, der sich am Freitagnachmittag auf der Lützowstraße (K2) zwischen Selm und Vinnum ereignet hat. Nach Polizeiangaben hatte ein 70-jähriger Autofahrer den Radler übersehen.

Auf dem Radweg unterwegs

Wie die Polizei mitteilt, war der Autofahrer gegen 15.50 Uhr auf der Kreisstraße in Richtung Vinnum unterwegs. Kurz vor Vinnum habe er beabsichtigt, nach rechts in die Zufahrt zum Lehmkamp abzubiegen. „Dabei übersah er einen entgegenkommenden 77-jährigen Rennradfahrer aus Lünen“, so der Sprecher der Polizei.

Der Radler befuhr den Radweg auf der aus Richtung Vinnum linken Fahrbahnseite, als der Autofahrer ihn erfasste. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Radler schwer und musste mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Lünen gebracht werden.

Das Unfallauto hatte eine zersplitterte Frontscheibe und musste abgeschleppt werden.

Anzeige
Anzeige