Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball

Tobias Tumbrink vertritt Coach Deniz Sahin – die Vorschau im Überblick

Selm/Olfen/Nordkirchen Gleich mehrere Teams leiden am ersten Rückrundenspieltag unter Personalnot. Beim PSV Bork, dem SuS Olfen und beim SC Capelle fehlen reichlich Spieler. Der Trainer fehlt bei der SG Selm. Für Ersatz ist aber gesorgt. GS Cappenberg sinnt auf Revanche.

Tobias Tumbrink vertritt Coach Deniz Sahin – die Vorschau im Überblick

Co-Trainer Tobias Tumbrink (r.) vertritt Cheftrainer Deniz Sahin. Sahin ist am Knie operiert worden. Tumbrink wird selbst auch spielen. Foto: Reith

Kreisliga A2 Ahaus/Coesfeld

SV Gescher – SuS Olfen

Gegner: Der SV Gescher II wird für Olfens Kreisliga-Fußballer (3.) eine Pflichtaufgabe. Im Hinspiel verschenkte Olfen gegen den Vorletzten zwei Punkte.

Statistik: Gescher hat die schwächste Offensive der Liga (13 Tore).

Personal: Sören Neugebauer, Sebastian Rast, Niklas Mählmann, Jonas Frings, Julian Klask, Daniel Czempik, Mark Köster – Olfens Ausfallliste ist lang.

Trainerstimme: „Wir werden die nicht unterschätzen“, sagt Michael Krajczy.

Anpfiff: Sonntag, 12.30 Uhr, Ahauser Damm, Gescher


Kreisliga A2 Münster

SV Bösensell – SG Selm

Gegner: Gegen Davensberg patzte der Tabellenführer (0:1).

Statistik: In sechs Duellen gewann Selm nie gegen Bösensell. Im Pokal ging es aber in die Verlängerung.

Personal: Ohne Trainer Deniz Sahin (Knie-OP) muss A-Ligist Selm (8.) in Bösensell ran. Co-Trainer Tobias Tumbrink betreut die Elf. Jannik Blecher fehlt, Alexander Eilers und Marcel Dresken sind fraglich.

Trainerstimme: Tumbrink: „Das Hinspiel haben wir unglücklich verloren.“

Anpfiff: Sonntag, 14.30 Uhr, Am Helmerbach, Senden


Kreisliga A2 Münster

SC Capelle – SV Herbern II

Gegner:Schlusslicht SC Capelle ist beim SV Herbern II (2.) klarer Außenseiter. Nach Rang sieben im Vorjahr ist Herbern seit zehn Spielen ungeschlagen.

Statistik: Capelles Bilanz ist grausam. In 25 Spielen gegen Herbern holte Capelle nur zwei Siege.

Personal: Stürmer Oliver Eckey hat sich am Sprunggelenk verletzt.

Trainerstimme: „Herbern muss man für Platz eins im Hinterkopf haben“, sagt Martin Ritz.

Anpfiff: Sonntag, 14.30 Uhr, Gorfeldstraße, Capelle


Kreisliga A2 Unna-Hamm

GS Cappenberg – SV Langschede

Gegner: Fußball-A-Ligist Cappenberg (5.) spielt gegen den SV Langschede (3.). Der Bezirksliga-Absteiger besiegte Cappenberg im Hinspiel 4:1.

Statistik: Cappenberg verlor noch kein Heimspiel. Langschede gewann nur eins der letzten vier Spiele.

Personal: Neben den Langzeitverletzten fehlen Tom Zentgraf und Fabian Holtze.

Trainerstimme: „Wir wollen auch die Hinspiel-Niederlage wiedergutmachen“, so Patrick Osmolski.

Anpfiff: Sonntag, 14.30 Uhr, Am Kohuesholz, Cappenberg


Kreisliga A2 Unna-Hamm

PSV Bork – Westfalia Wethmar II

Gegner: Der Tabellensiebte der Fußball-Kreisliga, der PSV Bork, empfängt Wethmar II. Das einstige Spitzenteam Wethmar ist nur noch Elfter.

Statistik: Bork gewann fünf von zehn Duellen. Aber: Das letzte Heimspiel gewann Bork vor 13 Jahren.

Personal: Daniel Berndt (Urlaub), Daniel Koch und Ulf Hensler (beide beruflich) fehlen Bork.

Trainerstimme: „Die Zuschauer werden sich wundern, wer Sonntag aufläuft“, so Ingo Grodowski.

Anpfiff: Sonntag, 14.30 Uhr, Waltroper Straße, Bork



Kreisliga B3 Münster

Werner SC III – SV Südkirchen

Gegner:In der Fußball-B-Liga reist der SV Südkirchen zum Werner SC III. Aufsteiger WSC III ist als Vierter erwartet gut in der Liga angekommen.

Statistik: Im Hinspiel stand es bis 20 Minuten vor dem Abpfiff 0:0. Südkirchen verlor noch mit 0:4.

Personal: Christian Bauhaus, Jens Kalender und Paul Schmidt sind fraglich.

Trainerstimme: „Werne hat durch Standards hoch gewonnen. Das müssen wir besser verteidigen“, fordert Spielertrainer Kalender.

Anpfiff: Sonntag, 14.30 Uhr, Kardinal-von-Galen-Straße, Werne

Anzeige
Anzeige