Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Im Krankenhaus Maria-Hilf

Aktionstag „Das schwache Herz“

Stadtlohn Einen Aktionstag zum Thema „Das schwache Herz“ organisieren im Rahmen der Herzwoche der Deutschen Herzstiftung die Pflegewerkstatt sowie das Medizinische Versorgungszentrum Maria Hilf. Interessierte sollten sich am Mittwoch, 15. November, Zeit nehmen.

Aktionstag „Das schwache Herz“

Das Team des Herzkatheterlabors lädt am Donnerstag, 15. November, zur Besichtigung ein. Foto Krankenhaus Stadtlohn Foto: Krankenhaus Stadtlohn

.Bei der chronischen Herzschwäche nimmt die Pumpkraft des Herzens so weit ab, dass nicht mehr genügend Blut und damit Sauerstoff und Nährstoffe zu den Organen wie Gehirn, Nieren oder Muskeln gepumpt wird. Allein in 2015 wurden 445.000 Patienten mit einer Herzschwäche in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das Herzkatheterlabor wird am Mittwoch in der Zeit von 18 bis 19 Uhr für alle geöffnet sein. Hier erhalten Besucher einen umfassenden Einblick über die derzeitigen Therapiemöglichkeiten und den Ablauf der Herzkatheteruntersuchung. Das kardiologische Team des Krankenhauses, bestehend aus Dr. A. Cuneo und seinen Mitarbeitern/innen, ermöglicht nun schon zum siebten Mal einen Blick hinter die Kulissen.

Ebenfalls ab 18 Uhr können Interessenten kleine Untersuchungen im Eingangsbereich des Krankenhauses Maria Hilf an den Informationsständen der Tilly-Apotheke, der Berkel-Apotheke sowie der Pflegewerkstatt durchführen lassen.

Die Tilly-Apotheke bietet Körperfettmessung und Dosier- sowie Applikationshilfen für Arzneimittel an. Die Berkel-Apotheke erklärt Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und die Pflegewerkstatt führt eine Blutdruckmessung durch.

Die Teilnahme an den Angeboten und Vorträgen ist kostenlos. Um eine Anmeldung zu den Vorträgen wird gebeten unter Tel. (02563) 912215.

Anzeige
Anzeige