Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Dunkle Jahreszeit lockt Diebe

Einbruchszahlen in Werne im November gestiegen

Werne In der dunklen Jahreszeit sind vermehrt dunkle Gestalten unterwegs. Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Werne ist im November gegenüber den Vormonaten gestiegen. Allerdings sah es vor zwei Jahren viel schlimmer aus.

Im November 2017 hat die Polizei Unna für den Bereich Werne 14 Einbrüche registriert, darunter 5 Einbruchsversuche. Im vergangenen Jahr sah die Zahl im November ähnlich aus: 14 Einbrüche, davon vier Versuche.

„Im Jahr 2015 war es allerdings deutlich mehr“, sagt Polizeisprecherin Vera Howanietz beim Blick in die Statistik. Die weist für November 2015 21 solcher Taten aus. 14-mal hielten Türen und Fenster stand und es blieb beim Versuch eines Einbruchs.

Die aktuellen Einbruchszahlen scheinen deshalb hoch zu sein, meint die Sprecherin, „weil in den Monaten zuvor vergleichsweise wenig solcher Taten zu verzeichnen waren“. Bekanntlich steigern die Einbrecher mit dem Beginn der dunklen Jahreszeit ihre Aktivitäten.

Insgesamt weist die Kriminalstatistik für Werne im Jahr 2016 119 Wohnungseinbrüche aus, für 2015 97 und für 2014 rund 80.

Anzeige
Anzeige