Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Theatersaison 2018/2019

Heiner Lauterbach und Co. im Kolpinghaus Werne

Werne Bekannte Schauspieler in Hülle und Fülle haben sich in Werne angesagt. Einziges Problem: Es dauert leider noch lange, bis man sie sehen kann.

Heiner Lauterbach und Co. im Kolpinghaus Werne

Heiner Lauterbach, hier mit Magdalena Boczarska (r.) und Veronica Ferres bei der Vorstellung des Filmes „Unter deutschen Betten“, soll im März 2019 im Kolpinghaus im Stück „Jahre später, gleiche Zeit“ auftreten. Foto: picture alliance / Ursula Düren

Mindestens noch ein Jahr müssen sich Theaterfans in Werne gedulden, bis Schauspieler wie Helmut Zierl, Heiner Lauterbach oder Ingo Naujoks ihre Kunst auf der Bühne des Kolpingsaales zeigen.

Theater-Engagements müssen weit im Voraus geplant sein. Und so befasst sich der Kulturausschuss in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 16. November 2017, bereits mit dem Kulturprogramm der Saison 2018/2019.

Die beginnt, vorbehaltlich der Zustimmung des Ausschusses, am 20. November 2018 mit dem Klassiker von Arthur Miller „Tod eines Handlungsreisenden“. Helmut Zierl verkörpert die Rolle des kleinen Vertreters Willy Lomann. An seiner Seite unter anderem Stephanie Theiß und Jonas Baeck.

Heiner Lauterbach und Co. im Kolpinghaus Werne

Helmut Zierl spielt in „Tod eines Handlungsreisenden“ im November 2018. Foto: picture alliance / Britta Peders

In der der Komödie „Wir sind die Neuen“ nach dem gleichnamigen Film treffen Frührentner mit Alt-68er-Attitüde auf eine strebsame Studenten WG. Hauptdarsteller sind unter anderem Winfried Glatzeder und Claudia Rieschel. Zu sehen am 13. Dezember 2018.

Heiner Lauterbach und Co. im Kolpinghaus Werne

Charakterkopf: Winfried Glatzeder. Zusammen mit Claudia Rieschel spielt er in „Wir sind die Neuen“. Foto: picture alliance / Soeren Stache

Heiner Lauterbach und Co. im Kolpinghaus Werne

Claudia Rieschel (r.). Foto: picture alliance / dpa

Am 31. Januar 2019 ist auf der Bühne des Kolpinghauses, wo alle Termine stattfinden, das Stück „Wunschkinder“ von Lutz Hübner zu sehen. Gerit Kling und Martin Lindow geben ein Elternpaar im Hotel Mama, das Probleme mit dem faulen Sohn Marc hat.

Heiner Lauterbach und Co. im Kolpinghaus Werne

Der Schauspieler Martin Lindow soll, so der Plan des Werner Kulturbüros, am 18. Februar 2019 mit dem Stück „Wunschkinder“ in Werne gastieren. Foto: picture alliance / dpa

„Trennung frei Haus“ heißt die Komödie von Tristan Petitgirard, die die Kulturbetriebe Werne am 18. Februar 2019 zeigen. Auch hier bekannte Gesichter auf der Bühne: Katharina Abt, Sven Martinek und der unverwechselbare Ingo Naujoks.

Heiner Lauterbach und Co. im Kolpinghaus Werne

Für die Vorabendserie „Morden im Norden“ stehen Ingo Naujoks (l.) und Sven Martinek gemeinsam vor der Kamera. Als Duo treten sie auch im Kolpinghaus Werne auf, und zwar im Februar 2019 in der Komödie „Trennung frei Haus“. Foto: pa/obs/ARD Das Erste

Schließlich ein absoluter Fernseh- und Bühnenstar im letzten Angebot der Theater-Abo-Reihe. Heiner Lauterbach gastiert in der Komödie „Jahre später, gleiche Zeit“ am 18. März 2019 im Kolpinghaus an der Alten Münsterstraße 12.

Diese fünf Termine ergänzen, so der Vorschlag der Verwaltung:

  • Ein Kabarettabend mit den Bullemännern am 5. Dezember 2018
  • Der Theaterball, voraussichtlich im April 2019

Anzeige
Anzeige