Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Thema: Rettungsdienst

DORTMUND Ein Zugbegleiter der Deutschen Bahn ist bei einem Arbeitsunfall im Dortmunder Hauptbahnhof verletzt worden. Zeugen retteten den Mann, der während der Abfahrt des Zuges gestürzt und zwischen Waggon und Bahnsteig ins Gleis gefallen war.mehr...

VREDEN „Eine Stunde...“ hat die Redaktion der Münsterland Zeitung ihre Sommerserie genannt. Dabei besucht ein Redaktionsmitglied einen Ort oder einen Menschen und beobachtet, was in den folgenden 60 Minuten in seinem Umfeld passiert. Diesmal war Redaktionsleiter Bernd Schlusemann Gast auf der Rettungswache des DRK an der Oldenkotter Straße in Vreden.mehr...

HEEK "Bislang ist es noch eher ruhig." Entspannt sitzt Eric Stein vom DRK-Ortsverein Nienborg-Heek mit seinen Kolleginnen und Kollegen in dem großen Sanitätszelt, das am Rande des Burggeländes aufgebaut ist. Während draußen die Boxen bei der Moonlight Musiknacht dröhnen, ist dort eher eine ruhige Atmosphäre angesagt.mehr...

SELM Der Reizgas-Vorfall an der Selmer Sekundarschule hat einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst - doch wer dafür aufkommen wird, ist bislang ungeklärt. Bevor die Stadt Selm, die Polizeiverwaltung oder der Rettungsdienst hierfür eine Lösung finden können, müssen sie erst etwas anderes herausfinden.mehr...

Iserlohner Sanitäter nach Attacke verletzt

Angriffe auf Polizei und Rettungsdienste häufen sich

ISERLOHN/BERLIN In Iserlohn ist ein Sanitäter im Rettungswagen attackiert worden. Der Vorfall reiht sich nahtlos ein in eine Welle von Angriffen auf Rettungsdienste, Polizei und Flüchtlingshelfer. Das Problem ist mittlerweile im Bundesjustizministerium angekommen. Was dem Iserlohner Rettungsassistenten widerfuhr, wie die Politik reagieren will und welche weiteren unglaublichen Fälle es gab.mehr...

Festakt und Präsentation

DLRG rettet seit 50 Jahren Leben

AHAUS Lennart, Sebastian und Gino stehen gesichert auf der Brücke am Schloss. Dann seilen sie sich ab, Stück für Stück, und gleiten ins Wasser. Das ist die Arbeit der Strömungsretter der DLRG. In Ahaus gibt es die Gesellschaft jetzt seit 50 Jahren. Das hat die Ortsgruppe am Sonntag mit einem Festakt und Präsentationen ihrer Arbeit im Schlossinnenhof gefeiert.mehr...

Krankenwagen des Deutschen Tierschutz Verbands

Tiersanitäter retten Leben auch in Castrop-Rauxel

CASTROP-RAUXEL Gerät das Haustier in Not, zählt mitunter jede Sekunde. Auch in der Tierwelt kann eine rasche Erstversorgung überlebenswichtig sein. Tritt der Ernstfall ein, steigt Karsten John in seinen Tierkrankenwagen und fährt los. Er rettet Haustieren das Leben - auch in Castrop-Rauxel.mehr...

Dorsten Es war der erste hochsommerliche Tag des Jahres mit Temperaturen über 30 Grad. Und er bescherte den Rettungssanitätern der Dorstener Feuerwehr am Sonntag deutlich mehr Arbeit als sonst.mehr...

LÜNEN Der Betonmittelstreifen auf der Lüner Viktoriastraße sollte das Problem der unerlaubten Linksabbiegens lösen, doch er brachte ein neues mit sich: Nicht genug Platz für Krankenwagen. Die Mauer musste weichen. Und prompt wird wieder links abgebogen. Jetzt soll es eine neue Lösung geben.mehr...

AHAUS Stau auf der Wüllener Straße. Mindestens zu den Stoßzeiten ist das täglich ein gewohntes Bild. Daran hat sich Wilhelm Krieger längst gewöhnt. Der Busfahrer steht dort regelmäßig. Häufig beobachtet er dabei, wie der Wagen für den Notarzt von der Ahauser Wache ausrückt. Für ihn meist zunächst in die falsche Richtung. Doch die Stationierung des Wagens ist durchaus durchdacht.mehr...