Mit freundlicher Unterstützung von

Fußball-Bundesliga: Internet: Pizarro-Wechsel nach München perfekt

München (dpa) Der Wechsel von Stürmer Claudio Pizarro vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen zum FC Bayern ist nach Informationen des "Münchner Merkur" perfekt.

  • Bayern will Claudio Pizarro zurück. Foto: Carmen Jaspersen

    Bayern will Claudio Pizarro zurück. Foto: Carmen Jaspersen Foto: dpa

Wie die Tageszeitung auf ihrer Internetseite berichtete, soll der 33 Jahre alte Peruaner zur neuen Saison an die Isar zurückkehren. Pizarro spielte bereits von 2001 bis 2007 sechs Jahre lang beim deutschen Rekordmeister, mit dem er damals den Weltpokal und je dreimal die Meisterschaft und den DFB-Pokal gewann.

Der Peruaner wollte sich zu den Spekulationen um den Transfer nicht äußern. Nach dem Donnerstag-Training der Werder-Profis meinte der mit 158 Toren erfolgreichste ausländische Bundesliga-Stürmer lediglich: «Ich sage dazu nichts.»

Seit einigen Monaten schon spielen die Münchner mit dem Gedanken, den Altstar als Alternative zu Nationalstürmer Mario Gomez zurückzuholen. Pizarro könnte Ivica Olic als Reserve-Stürmer Nummer eins ersetzen, der vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg steht. Bei Werder hatte Pizarro angeblich in den letzten März-Tagen von seinem Kündigungsrecht zum Saisonende Gebrauch gemacht. «Wir bemühen uns bei Pizarro um eine schnelle Entscheidung. Wir haben ein sehr gutes Angebot vorgelegt», hatte Geschäftsführer Klaus Allofs betont.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 30 + 11?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    19. April 2012, 20:33 Uhr
    Aktualisiert:
    25. November 2013, 18:09 Uhr