Ungewöhnlicher Unfall: USB-Mitarbeiter prallt mit Kopf vor Laterne

Bochum Bei einem unglücklichen Unfall verletzte sich ein USB-Mitarbeiter am Freitagmittag in Langendreer. Während er hinten auf einem fahrenden Entsorgungsfahrzeug stand, prallte er mit dem Kopf gegen einen Laternenpfahl.

« »
1 von 2
  • Nach der ärztlichen Betreuung durch Polizeibeamte und Notarzt konnte der USB-Mitarbeiter ins Krankenhaus gebracht werden.

    Nach der ärztlichen Betreuung durch Polizeibeamte und Notarzt konnte der USB-Mitarbeiter ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: Karsten John

  • Die Beamten der Polizeiwache nahmen, nachdem dem  USB-Mitarbeiter geholfen worden ist, sofort die Rekonstruktion des Unfalls in Angriff.

    Die Beamten der Polizeiwache nahmen, nachdem dem USB-Mitarbeiter geholfen worden ist, sofort die Rekonstruktion des Unfalls in Angriff. Foto: Karsten John

Bei einem ungewöhnlichen Unfall auf der Dördelstraße wurde am Freitagmittag gegen 13 Uhr ein 38-jähriger Mitarbeiter des USB aus Witten verletzt.

Ein Müllwagen fuhr die Dördelstraße in Richtung Hasselbrinkstraße hinauf. Auf der engen Straße musste der Fahrer des Entsorgungsfahrzeugs wegen eines entgegen kommenden Autos nach rechts schwenken.

Nasse Fahrbahn

Dabei rutschte das tonnenschwere Fahrzeug über die regennasse Fahrbahn und touchierte bereits mit dem Außenspiegel einen Laternenpfahl. Der 38-Jährige, der hinten rechts auf der Stehfläche des Fahrzeugs stand, verlor das Gleichgewicht und prallte mit dem Kopf gegen denselben Pfahl und stürzte auf die Straße, ehe der Wagen zum Stillstand kam.

Beamte der Polizeiwache-Ost in unmittelbarer Nähe bemerkten den unglücklichen Unfall und kamen dem Mann zu Hilfe. Nach Behandlung durch einen Notarzt konnte er ins Knappschaftskrankenhaus gebracht werden.

Nach derzeitigem Stand hat der Mitarbeiter sich nicht lebensgefährlich verletzt. Die Polizeibeamten vor Ort nahmen prompt die Ermittlungen auf, um das Geschehen zu rekonstruieren.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Monate hat ein Jahr?