30.07.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute scheint in der Mitte verbreitet die Sonne, teilweise entwickeln sich jedoch auch Regenschauer. Die Höchstwerte betragen zumeist 20 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 8 Grad. Der Wind weht mäßig aus West.
Heute gibt es im Norden viel Sonne, stellenweise jedoch auch Quellwolken und kurze Regenschauer, und die Temperaturen steigen am Tage auf 19 bis 21 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 8 Grad zurück. Der Wind weht frisch aus westlichen Richtungen.
Heute herrscht im Süden unbeständiges und wechselhaftes Schauerwetter. Dabei werden während des Tages 20 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 7 Grad ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.
Die Wetterlage bringt ein erhöhtes Erkältungsrisiko. Deshalb sollte man sich dem Wetter entsprechend anziehen. Stoffwechsel und Durchblutung laufen beschleunigt ab. Das allgemeine Wohlbefinden vieler Menschen wird durch Kopfweh- und Migräneattacken beeinträchtigt. Vor allem Rheumatiker leiden unter dieser Wetterlage, denn vermehrt plagen Gelenk-, Muskel-, Glieder- und Narbenschmerzen.
Am Donnerstag scheint im Westen immer wieder die Sonne, doch teilweise ziehen Wolken vorüber. Die Tiefsttemperaturen betragen zumeist 11 bis 8 Grad, die Höchstwerte 23 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Nord. Die Wetterlage ist bestens für einen Spaziergang oder eine Runde joggen geeignet. Das schöne Wetter sollte man unbedingt ausnutzen.
Der Flug von Linden-, Gänsefuß-, Brennnessel- und Spitzwegerichpollen ist mäßig bis stark. Außerdem ist die Konzentration von Sauerampfer-, Beifuß- und Gräserpollen schwach bis mäßig.