02.09.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute verschleiern in der Mitte nur einige Wolken gelegentlich die Sonne. Dabei werden im Tagesverlauf 19 bis 21 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 9 Grad ab. Der Wind weht mäßig aus West.
Heute zeigt sich im Norden vielfach die Sonne, es gibt aber stellenweise Regenschauer, und die Temperaturen steigen am Tage auf 20 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 11 bis 7 Grad zurück. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute wird im Süden vereinzelt die Sonne von Wolken verschleiert. Dabei werden im Tagesverlauf bis 20 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 10 bis 8 Grad ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.
Die derzeitige Witterung verursacht leicht beschleunigten Stoffwechsel und erhöhten Blutdruck. Das allgemeine Wohlbefinden kann durch Kopfschmerz- und Migräneattacken beeinträchtigt sein. Die Durchblutung wird angeregt. Davon profitieren Kreativität und gut Laune.
Am Mittwoch scheint im Westen immer wieder die Sonne durch harmlose Wolken. Die Tiefstwerte betragen zumeist 13 bis 8 Grad, die Höchsttemperaturen 19 bis 21 Grad. Der Wind weht mäßig aus West. Nichts wie raus an die frische Luft und Sauerstoff tanken. Die Wetterlage ist ideal zum Wandern, Rad fahren oder für einen Spaziergang.
Die Konzentration von Gänsefuß-, Brennnessel- und Spitzwegerichpollen ist schwach bis mäßig. Dazu fliegen örtlich Pollen von Beifuß, Gräsern und Ambrosia.