19.12.2014

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute reißt die Wolkendecke in der Mitte nur selten auf, und größtenteils regnet es. Dabei werden während des Tages 12 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 5 bis 3 Grad ab. Der Wind weht frisch aus West.
Heute sorgen im Norden viele Wolken größtenteils für Regenfälle. Dabei werden während des Tages 12 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 4 bis 2 Grad ab. Der Wind weht frisch aus West.
Heute gibt es im Süden bei vielfach bedecktem Himmel zeitweilige Regenfälle, und die Temperaturen steigen am Tage auf 12 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 5 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus westlichen Richtungen.
Rheumatiker klagen häufig über Gelenk- und Gliederschmerzen. Muskelverspannungen stehen ebenfalls mit der Wetterlage in Zusammenhang. Mit einem Wärmeschutz auf den entsprechenden Stellen kann man die Beschwerden mitunter lindern. Um Erkältungen wie Husten, Schnupfen und Heiserkeit vorzubeugen, sollte man die Abwehrkräfte stärken.
Am Freitag kann sich im Westen die Sonne nur mancherorts gegen Wolken längere Zeit durchsetzen, und die Temperaturen sinken in den Morgenstunden auf 5 bis 2 Grad. Am Tage steigen die Werte dann auf 7 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus westlichen Richtungen. Das kühle Wetter kann für einen Besuch in der Sauna oder im Hallenbad genutzt werden. Das bringt den Kreislauf in Schwung und stärkt die Abwehrkräfte
Derzeit sind größtenteils keine Pollen in der Luft.