30.01.2015

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute gibt es in der Mitte viele Wolken, zeitweise auch sonnige Abschnitte, und die Temperaturen klettern am Tage auf 2 bis 4 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 1 bis -1 Grad zurück. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute entwickeln sich im Norden Quellwolken, die teilweise Schneeschauer bringen. Die Höchstwerte betragen zumeist 2 bis 4 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 1 bis -2 Grad. Der Wind weht mäßig aus West.
Heute gibt es im Süden zeitweise Sonnenschein, aber auch viele Wolken, und die Temperaturen steigen am Tage auf 3 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf -1 Grad zurück. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.
Rheumatiker klagen über Schmerzen in den Gelenken, Muskeln und Gliedern. Ein Wärmeschutz kann für etwas Linderung sorgen. Auch Asthmatiker leiden aufgrund der momentanen Wetterlage unter Beschwerden. Das Erkältungsrisiko ist derzeit erhöht. Vor allem Schnupfen und Halsschmerzen treten häufiger auf als sonst.
Am Freitag bringen im Westen Quellwolken teilweise Schneeschauer. Die Tiefstwerte betragen -1 Grad, die Höchsttemperaturen 1 bis 3 Grad. Der Wind weht mäßig aus West. Damit wir draußen nicht auskühlen, ist warme Bekleidung unerlässlich. So lässt sich ein Spaziergang an der frischen Luft gut überstehen. Der Sauerstoffnachschub kurbelt den Kreislauf an.
Eine allergene Belastung durch Pollen ist momentan nicht vorhanden.