Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bei Instagram gewähren die BVB-Spieler tiefe Einblicke in ihr Privatleben. Doch welcher Profi postet am meisten? Wem muss man unbedingt folgen? Wir präsentieren die Top-Elf.

Dortmund

, 08.02.2019 / Lesedauer: 6 min

Roman Bürki posiert im Bademantel, Shinji Kagawa verkauft Currywurst und Paco Alcacer kuschelt mit seiner Tochter. Bei Instagram halten die Borussen ihre Fans stets auf dem Laufenden. Ein BVB-Spieler landet im Vergleich mit allen deutschen Profs ganz weit vorne. Wir präsentieren die Top-BVB-Instagram-Elf.

Platz 11: Leonardo Balerdi - der Neue

144.000 Follower. Ein Foto im BVB-Trikot hat er schon gepostet. Dafür gabs fast 60.000 Likes - und ist damit eines von Balerdis meist gelikten Fotos. Mehr hat nur sein Abschieds-Post, unter den er schrieb: „Heute muss ich mich von dem Verein verabschieden, dessen Fan ich bin. Es fällt mir schwer, mich zu verabschieden, aber ich glaube und hoffe, dass es die richtige Entscheidung für meine Zukunft ist.“ Viele seiner Fans reagierten mit Glückwünsche. Auch einige deutsche User kommentieren den Post. Sie heißen den neuen Spieler beim BVB willkommen. Jetzt kann das junge Talent viele deutsche Fans dazu gewinnen und zeigen, was er drauf hat - sowohl auf dem Platz, als auch bei Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Feliz por este nuevo desafío!!!!

Ein Beitrag geteilt von Leo Balerdi ⚡️ (@leobalerdi5) am


Platz 10: Marius Wolf - der Fleißige

108.000 Follower. Marius Wolf ist in dieser Elf der Spieler mit den wenigsten Followern. Und zugleich derjenige, der am meisten postet. Seine Fans können sich drauf verlassen, dass Wolf fast jeden Tag etwas hochlädt. Meistens sind es Fotos vom Training. Freizeit-Bilder gibt auch - aus dem Urlaub oder mit seinen Hunden. Jedes Bild versieht Wolf mit seinen beiden Lieblings-Hashtags: #mw27 und #unleashthewolf. Zudem gibt es jeden Tag eine Story, dort gewährt Wolf auch Einblicke in sein Privatleben.

Die vielen und regelmäßigen Posts von Wolf haben einen Grund: Wolf ist einer der wenigen Spieler mit einer eigenen Imagekampagne. „Unleash the Wolf“ (Entfessle den Wolf) lautet der tierische Slogan zur Vermarktung - und ist darum auch ein regelmäßiger Hashtag. Wolf gehört zu den ersten Fußballspielern, die ihre PR selbst in die Hand nehmen. Neben der Regelmäßigkeit versucht der Mittelfeldspieler auch auf den Inhalt seiner Bilder zu achten.

Platz 9: Maximilian Philipp - der Schüchterne

252.000 Follower. Philipp postet im Vergleich zu seinen Mitspielern eher wenig, wenige Bilder, wenige Stories. Vor allem private Fotos sind die Ausnahme. Die gibt es, wenn überhaupt, nur aus dem Urlaub oder zu besonderen Anlässen, wie Philipps Geburtstag, Weihnachten und Neujahr. Ansonsten zeigt sich Maximilian Philipp meistens im Trikot, wie zuletzt nach dem Spiel in Leipzig (19. Januar). Seine Fans müssen also stets geduldig auf neue Bilder warten und können sich über jeden neuen Schnappschuss freuen. Zuletzt gab es rund um Weihnachten und Neujahr mehrere Fotos - auch aus Dubai, wo Philipp seinen Urlaub verbracht hat. Davor konnten die Fans mit lediglich einem Foto pro Monat rechnen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

☀️

Ein Beitrag geteilt von Maximilian Philipp (@mphilipp10) am


Platz 8: Julian Weigl - der Sympathische

559.000 Follower. Wer auf Bilder mit freiem Oberkörper hofft, ist auf der Instagram-Seite von Julian Weigl fehl am Platz. Weigl posiert stets in Trikot, Anzug, Pulli - oder auch mal im T-Shirt. Gerne postet der Mittelfeldspieler Bilder, die ihn in Begleitung seiner Freundin, Freunden, Mitspielern, Fans oder seines Hundes zeigen. Zudem setzt er sich für das SOS-Kinderdorf ein - daraus resultierte ein Gesangsvideo gemeinsam mit Marco Reus. Solche Aktionen und die Fotos mit Fans und Freunden lassen sein Instagram-Profil sehr sympathisch wirken.


Platz 7: Marcel Schmelzer - der Tierfreund

520.000 Follower. „Schmelle“ postet keine Fotos vom nächtlichen Partyleben oder exzessiven Urlaubserlebnissen. Der 31-Jährige zeigt sich viel lieber in Aktion mit der Mannschaft oder beim Entspannen mit seinen Hunden. Immer wieder postet Schmelzer zudem Fotos von Hunden, für die er sich gemeinsam mit einem Tierschutzprojekt einsetzt. Auch eines seiner Highlights bei Instagram (Stories, die sich die Follower nicht nur 24 Stunden lang, sondern immer wieder anschauen können) trägt den Titel Tierschutz.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ruhe nach dem Spaziergang

Ein Beitrag geteilt von Marcel Schmelzer (@schmelle_29) am

Viele Fotos hat Schmelzer in den vergangenen Wochen nicht gepostet. Ein täglicher Blick auf die Instagram-Seite von Marcel Schmelzer lohnt sich dennoch - allein schon aufgrund eines flauschigen Fotos: Gerettete kleine Babywelpen blicken mit ihren schwarzen Knopfaugen in die Kamera.

Platz 6: Roman Bürki - der Frauenschwarm

644.000 Follower. Mal im Anzug, mal ganz lässig in Lederjacke und zerrissener Jeans. Mal im leuchtenden Trikot im Tor stehend, ein tiefer, eindringlicher Blick in die Kamera. Mal auch halbnackt mit nur einem Handtuch um den Hüften oder in halb geöffnetem Bademantel. Roman Bürki zeigt bei Instagram gerne, was er hat - muskulös, gestylt und mit fancy Tattoos. In einem weißen, halb offenem Bademantel wünschte der Torhüter seinen Followern einen guten Start ins Jahr 2019. Auf die Frage von Pierre Emerick Aubameyang, ob er beim nächsten Mal nackt posieren werde, antwortete Bürki: „au calm bro“. Es gibt aber auch andere Bilder zu sehen - zum Beispiel ein Foto nach jedem Spiel. Im Trikot.


Platz 5: Axel Witsel - der Gute-Laune-Garant

1.000.000 Follower. Axel Witsel zählt zu den fleißigen BVB-Spielern bei Instagram und postet fast jeden Tag ein Foto. Er grinst stets fröhlich in die Kamera - ob beim Torjubel, vor der Eis-Tonne, im Urlaub oder mit seiner Frau im Arm. Witsel postet viele Fotos im Trikot, gibt seinen Followern aber auch private Einblicke, zum Beispiel ins Familienleben. Zuletzt bei einer gemeinsamen Schlittentour mit seiner Frau und seinen Töchtern.


Platz 4: Shinji Kagawa - der Kreative

1.600.000 Follower. Trotz des Wechsels zu Besiktas ist Shinji Kagawa bei Instagram auch bei den BVB-Fans weiterhin sehr beliebt. Seine schwarzgelben Anhänger bleiben ihm treu, wünschten ihm unter seinem letzten Post im BVB-Trikot alles Gute und luden ihn direkt zur Meisterfeier ein. Kagawa konnte seine Follower auch mit einem Foto von einem Job außerhalb des Fußballfeldes begeistern: Kagawa verkaufte in seiner freien Zeit im November das Traditionsgericht des Ruhrpotts: Currywurst. Mitten in Tokio. BVB-Aufkleber zieren den Kühlschrank, die Holzgäbelchen befinden sich in einem schwarzgelben Pappbecher. In einem Trikot mit einer Wurst auf der Brust steht Kagawa in dem kleinen mobilen Wagen und grinst in die Kamera. Das Foto vom 14. Januar bekam über 60.000 Likes.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#OFFの思い出 #2018

Ein Beitrag geteilt von Shinji Kagawa 香川真司 (@sk23.10) am

Viel verstehen können die deutschen Fans nicht immer unter den Bildern des Japaners. Die meisten Fotos sind mit japanischen Schriftzeichen versehen, bei manchen gibt es einen kurzen englischen Text dazu. Dafür gibt es immer wieder spannende und lustige Einblicke, denn Kagawa postet auch viele Videos.

Platz 3: Paco Alcacer - der Familienmensch

1.600.000 Follower. Mit großer Freude macht Alcacer das, wovor sich andere Profis zieren: Er postet viele Fotos mit seiner Freundin Beatriz und der fast einjährigen Tochter. Auf dem Weihnachts-Foto sitzt die kleine Familie gemeinsam vor dem Christbaum, Alcacers Tochter trägt ein niedliches Weihnachtsmann-Kostüm. Auch sonst zeigt Alcacer sich im Alltag gerne stolz lächelnd mit seiner Tochter beim Spaziergang am Phoenixsee. Süße Bilder von einem echten Familienmenschen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Feliz año nuevo! @beavianalopezz #Martina

Ein Beitrag geteilt von Paco Alcacer (@paco93alcacer) am


Platz 2: Marco Reus - der Aufblühende

7.300.000 Follower. Viel postet Marco Reus wahrlich nicht. Werbebilder, Fotos vom Training, Videos für das SOS-Kinderdorf. Private Schnappschüsse sind eine absolute Seltenheit. In einem Interview mit der „Bild“ verriet Reus im August 2018, wieso er so wenig postet: „Wenn ich etwas poste, dann mache ich es meist selbst. Ich bin aber nicht der Typ, der im Schwimmbad oder auf der Bowlingbahn zum Handy greift. Ich mache Dinge, weil ich Spaß daran habe und teile sie gern mit den Leuten, mit denen ich da bin, aber zumindest in der Regel nicht mit Gott und der Welt. Es gibt 1000 Sachen, die Leute posten und die in meinen Augen komplett unnötig sind.“

Doch: Private Fotos von Marco Reus sind mittlerweile nicht mehr komplett ausgeschlossen, wie noch vor ein paar Monaten. Beim BVB blüht der Kapitän in dieser Saison ohne schwerwiegende Verletzungen und dafür mit vielen Toren so richtig auf. Privat ebenso: Er und seine Freundin Scarlett Gartmann erwarten in einigen Wochen ihr erstes Kind. Diese erfreuliche Nachricht teilte Reus glücklich auf Instagram. Gartmann hält auf dem Foto ein rosanes und flauschiges Paar Baby-Socken in der Hand. Auch Silvester konnten sich die Follower über ein privates Bild des Paares freuen. Küssend posierten sie vor einem goldenen Feuerwerk in Dubai.

Platz 1: Mario Götze - der Follower-König

8.700.000 Follower. Mario Götze ist der BVB-Spieler mit den meisten Followern. Und auch verglichen mit den deutschen Fußballprofis, die 2018 bei der WM in der Nationalmannschaft dabei waren, erreicht Götze immerhin Platz vier. Vor ihm landen nur Manuel Neuer mit gut zehn Millionen, Mesut Özil mit rund 19 Millionen und auf Platz eins Toni Kroos mit gut 20 Millionen Followern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❄️ @annkathringotze

Ein Beitrag geteilt von MARIO GÖTZE (@mariogotze) am

Von den deutschen Spielern, die derzeit in der Bundesliga kicken, liegt Götze nach Neuer also auf Platz zwei. Und das aus gutem Grund. Mario Götze ist schon lange Zeit bei Instagram dabei. Auf seiner Seite hat er 18 Highlights, alle professionell mit dem identischen Start-Logo versehen. Schon beim Durchklicken der Stories bekommen die Follower viele verschiedene Einblicke in das Leben des Offensivspielers: von Sport über Essen, Musik und Kleidung bis zur Liebe. So postet Götze fast jeden Tag ein Foto - spätestens alle drei Tage gibt es ein neues Bild, manchmal sogar mehrere an einem Tag. Immer wieder gewährt Götze seinen Followern auch private Einblicke - vor allem gemeinsam mit Ehenfrau Ann-Kathrin.

Lesen Sie jetzt