Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

J.D. Salinger: Der Fänger im Roggen

Tag des Buches

Zum Tag des Buches stellen unsere Redakteure ihre Lieblingsbücher vor. Hier der Favorit von Uwe Becker.

von Von Uwe Becker

, 22.04.2010
J.D. Salinger: Der Fänger im Roggen

Als wenn er es geahnt hatte – nach der Veröffentlichung seines Welterfolges zog sich der Autor aus der Öffentlichkeit zurück. Dieses Werk war nicht mehr zu toppen. In der Schule mussten wir´s bis zum Umfallen interpretieren, das hat mir zuerst den Spaß an der Geschichte um den 16-jährigen Holden Caulfield, der vor Weihnachten die Schule schwänzt und auf seiner Odyssee durch Manhattan bittere und schöne Erfahrungen macht, verdorben. In einem Urlaub habe ich das Buch dann mal entspannt gelesen. Und tue das seitdem einmal im Jahr.