Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Louisa Stroux kämpft als "Katze" weiter

BOCHUM Wie ist das mit der Wahrheit? Muss man sie schonungslos aufdecken oder kann der Mensch an ihr zerbrechen? Braucht er eine Lebenslüge? Und was macht sie aus ihm?

von Von Ronny von Wangenheim

, 28.10.2007
Louisa Stroux kämpft als "Katze" weiter

Marc Oliver Schule und Louisa Stroux als Ehepaar Brick und Maggie.

Diese Fragen, denen Tennessee Williams vor 50 Jahren in "Die Katze auf dem heißen Blechdach" nachspürte, dieses Ibsen-Thema ist zeitlos spannend. Da braucht Regisseur Markus Dietz im Bochumer Schauspielhaus keine aktuellen Anspielungen. Was er braucht, sind gute, ja brillante Schauspieler. Und die hat er - das zeigen am Ende viele Bravorufe.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden