Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lustiges Omi-Dinner

HERNE Das war kein Promi-Dinner, sondern ein urkomisches Omi-Dinner. Am Silvestertag hat der WDR das "Dinner vor Wan(ne)", die Ruhrgebietsversion des Sketchklassikers "Dinner for one", ausgestrahlt.

von Von Bettina Jäger

, 01.01.2008
Lustiges Omi-Dinner

"Jaköbchen" (Thomas Rech) bringt "Essen auf Rädern", Omma Soffi (Silke Volkner) freut sich drauf.

Das Stück war schon im Oktober im Mondpalast Wanne-Eickel aufgezeichnet worden. Thomas Rech als "Jaköbchen", der das Essen auf Rädern elegant in der Styropor-Verpackung servierte, und Silke Volkner als Oma Soffi drehten - vor allem ab dem dritten Gang, Karnickel übrigens - richtig auf. Liebevoll hatte Rech den Text umgemodelt ("Ich glaub, wir nehmen uns mal ein Kirschwässerchen zur Graupensuppe") und die Gästeschar in Ruhris verwandelt - Obersteiger Klimaschewski und Tambourmajor Schwertfeger zum Beispiel. Auch wenn niemand so gut ist wie Freddie Frinton: Der "Wanner Flächenbrand" zum Brathering war recht bekömmlich.