Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Martin Geck: Mozart. Eine Biographie

Mein liebstes Buch

Zum Tag des Buches stellen unsere Redakteure ihre Lieblingsbücher vor. Hier der Favorit von Manuel Jennen.

von Von Manuel Jennen

, 22.04.2010
Martin Geck: Mozart. Eine Biographie

Wie war Mozart wirklich? Der alberne Clown aus dem Amadeus-Film? Ein vergeistigtes Genie? Ein kränklicher Tropf, von Schulden niedergedrückt? Martin Geck geht in seinem fesselnden Lebensbericht allen Spuren nach – und liefert auch noch kompetente Analysen der Musik. Das Ergebnis: Man muss Mozart mögen! Er war ein vitaler, verschwenderischer, eifersüchtiger, witziger Mann, der seiner Konstanze die rührendsten und derbsten Briefe schrieb und genau so lebte, wie seine Musik klingt.