Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Konzerte dieser Saison

Mozart-Matineen präsentieren neue Stipendiaten

dortmund Die Saison 2018/19 bietet sechs Konzerte mit herausragenden Musik-Talenten. Die neuen Stipendiaten sind vier junge Musiker und ein Klavierquartett. Auch bekannte Gesichter sind wieder zu sehen.

Mozart-Matineen präsentieren neue Stipendiaten

Das Werther Klavierquartett ist in der Mozart-Matinee am 2. Dezember zu Gast im Konzerthaus Dortmund. Foto: Boodts

Die Saison der Mozart Gesellschaft Dortmund endet erst am 6. Mai mit der Lesung von Schauspieler Günther Maria Halmer aus Mozarts Briefen. Das Klenze Streichquartett umrahmt diesen Vormittag im Konzerthaus Dortmund.

In der nächsten Saison präsentiert der Verband, der seine Aktivitäten ohne öffentliche Mittel, nur aus Beiträgen der 500 Mitglieder und Sponsoren finanziert, erneut sechs Matineen im Konzerthaus Dortmund. Die neuen Stipendiaten sind vier junge Musiker und ein Klavierquartett. Und es sind auch drei Stipendiaten früherer Jahre zu Gast. Dies ist die Übersicht über die Mozart-Matineen 2018/19; Beginn ist jeweils um 11 Uhr.

Veranstaltungen im Jahr 2018



7.10.18: Der aus Kasachstan stammende Trompeter Zhas Abdykalykov bläst, begleitet von den Heidelberger Sinfonikern unter Johannes Klumpp das Konzert von Hummel.

11.11.18: Diese Matinee ist eine Rarität: Cellistin Anastasia Kobekina, Stipendiatin 2015 und inzwischen international gefragt, spielt Mozarts Flötenkonzert KV 314 sowie Haydns Violinkonzert D-Dur in einer Bearbeitung für das Cello mit l‘arte del mondo.

2.12.18: Mit dem Werther Klavierquartett fördert die Mozart Gesellschaft Dortmund ein Ensemble, dessen Mitglieder in Antwerpen studieren. Es spielt Mozarts Klavierquartett KV 163, und Alexander Edelmann, Stipendiat seit 2015, übernimmt den Kontrabass-Part in Schuberts Forellenquintett.

Veranstaltungen im Jahr 2019


13.1.19: Sophie Wang, eine 19-jährige taiwanesische Geigerin, spielt mit dem Schweizer Kammerorchester Chaarts Vivaldis „Vier Jahreszeiten“.

10.2.19: Sopranistin Sophie Magdalena Reuter singt, begleitet von den Dortmunder Philharmonikern sowie dem Konzert- und Jugendchor der Chorakademie Mozarts Motette „Regina Coeli“ sowie Konzertarien von Mozart. Am Klavier begleitet Magdalena Müllerperth, Stipendiatin 2015.

7.4.19: Robert Neumann, ein 17-jähriger deutscher Pianist, spielt zum Finale mit dem Georgischen Kammerorchester Ingolstadt Mozarts Konzert KV 271.

Anzeige
Anzeige