Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ab August 2018

Olaf Kröck wird neuer Intendant der Ruhrfestspiele

RECKLINGHAUSEN Olaf Kröck (45) wird zum 1. August 2018 neuer Chef der Ruhrfestspiele und Nachfolger von Dr. Frank Hoffmann, der das Festival seit 2004 erfolgreich leitet. Das hat der Aufsichtsrat der Ruhrfestspiele Recklinghausen GmbH einstimmig entscheiden. In der Region ist Kröck kein Unbekannter.

Olaf Kröck wird neuer Intendant der Ruhrfestspiele

Olaf Kröck wird Nachfolger von Dr. Frank Hoffmann bei den Ruhrfestspielen.

Olaf Kröck hat Angewandte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim studiert. 2000 übernahm er die künstlerische Leitung des dritten europäischen Theaterfestivals transeuropa in Hildesheim, anschließend war er als Dramaturg am Stadttheater Hildesheim, am Luzerner Theater, am Schauspiel Essen und am Schauspielhaus Bochum tätig.

RECKLINGHAUSEN Eine Ära geht zu Ende: Frank Hoffmann verabschiedet sich im Juni 2018 als Intendant der Ruhrfestspiele."Das Ende des Steinkohlebergbaus im Jahr 2018 bedeutet auch eine wichtige Zäsur in der Geschichte der Ruhrfestspiele", sagt Hoffmann: "Deshalb ist es auch für mich persönlich der richtige Zeitpunkt, nach 14 großartigen Jahren einen Schnitt zu machen und zu neuen Horizonten aufzubrechen."mehr...

2013 wurde Kröck Chefdramaturg am Bochumer Schauspielhaus, in der laufenden Spielzeit 2017/2018 ist er Interimsintendant in Bochum, bis Johan Simons im nächsten Jahr übernimmt.

Anzeige
Anzeige