Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Streik trifft Theater Dortmund

DORTMUND Der Streik im öffentlichen Dienst trifft am Mittwoch, 5. März, auch die nordrhein-westfälischen Bühnen. Hier treten zahlreiche Mitarbeiter aus dem nicht-künstlerischen Bereich (zum Beispiel Bühnentechniker) in den Ausstand.

von Von Bettina Jäger

, 04.03.2008

Deshalb muss das Theater Dortmund die  Vorstellungen des Balletts Stars and steps“ am Mittwoch  absagen. Auch das Kinderstück „Zwei Monster“ fällt aus. Obwohl es sich bei einem Streik eigentlich um „höhere Gewalt“ handelt, können die Karten umgetauscht werden.

In Bochum wird zwar gestreikt, aber auch gespielt. Das Projekt Hauptschule in Bewegung um 10.30 Uhr kann stattfinden, ebenso die beiden Abendvorstellungen. Nicht beeinträchtigt ist der Spielbetrieb am Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel, im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier, im Essener Schauspiel und im Aalto-Theater.

Am Theater Oberhausen fällt die Vorstellung von „Blick zurück im Zorn“ am Mittwoch zwar aus, der Grund ist aber die Krankheit einer Hauptdarstellerin.