Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Tanja Kinkel: „Grimms Morde“

Buchkritik

Mit Grimms Märchen wuchsen schon Generationen von Kindern auf. Mit „Grimms Morde“ können sich jetzt Erwachsene auf spannende Lesestunden freuen.

von Beate Rottgardt

, 26.12.2020
Tanja Kinkel: „Grimms Morde“

Die Idee, die Brüder Grimm zu (unfreiwilligen) Detektiven werden zu lassen, hatte Bestseller-Autorin Tanja Kinkel.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden