Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verliebte Jungs in Komödienlaune

"I love you Phillip Morris" läuft im Kino neu an

"Brokeback Mountain", "Milk", "A Single Man". Schwule zu spielen, ist kein besonderes Wagnis mehr in Hollywood. Da überrascht es nur mäßig, wenn Jim Carrey und Ewan McGregor als verliebtes Paar antreten, im Kinofilm "I Love You Phillip Morris".

von Von Kai-Uwe Brinkmann

, 27.04.2010
Verliebte Jungs in Komödienlaune

Jim Carrey (re.) als Ausbrecherkönig Steven Russell verliebt sich in Phillip Morris (Ewan McGregor, l.).

Nach einer wahren Geschichte. Der echte Steven Russell (Carreys Part) wurde zu 144 Jahren Haft verurteilt. Wegen Betrugs und notorischer Hochstapelei. Was den Film von Glenn Ficarra und John Requa zu einer Köpenickiade mit schwuler Liebelei macht. Als habe ein Gus van Sant in Komödienlaune Spielbergs "Catch Me If You Can" mit etwas Homoerotik gekreuzt. Das Resultat ist eine Wohlfühl-Posse, die im Flachwasser nach Gags für die Galerie fischt.Durch die rosarote Brille

Was sind die Schwulen für gewitzte Kerlchen! Mit welcher Leichtigkeit sie durchs Leben tänzeln! Ein Film durch die rosarote Brille. Seine gnadenlose Heiterkeit nimmt anfangs für sich ein, entwickelt aber schnell etwas Mechanisches. Eine Teilschuld trägt Jim Carrey, dem die Regie besser seine Overacting-Ticks ausgetrieben hätte. So das breite Grinsen, dieses "Was-bin-ich-für-ein Schelm"-Gesicht, das Carrey seit seinen Klamauktagen konserviert. Wo weniger mehr wäre, haut er trotzdem auf die Sahne.Er schlawinert sich durch

Carreys Steven ist ein intelligenter Blender. Mit falschen Zeugnissen schlawinert er sich von Job zu Job: erst falscher Anwalt, dann Finanzmanager. Seinem Freund Phillip (Ewan McGregor) will er Luxus bieten. McGregor gibt den leicht effeminierten Sanften, einfach gestrickt, voller Bewunderung für Steven, den großen Macher.Das Husarenstück

Der liefert sein Husarenstück, als er sich wegen Aids in die Klinik des Gefängnisses (wo er als Betrüger einsitzt) verlegen lässt. Tragik steht im Raum - und macht einer Kapriole Platz, die wieder jeden Ernst und Tiefsinn zerbröseln lässt.

Schlagworte: