Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Walter Moers: Die Stadt der Träumenden Bücher

Mein liebstes Buch

Zum Tag des Buches stellen unsere Redakteure ihre Lieblingsbücher vor. Hier der Favorit von Stafanie Platthaus.

von Von Stefanie Platthaus

, 22.04.2010
Walter Moers: Die Stadt der Träumenden Bücher

Protagonist Hildegunst von Mythenmetz reist in eine Stadt voller Bücher, Dichter und Verleger. Kurz: In seinen Himmel auf Erden. Auf fabelhafte Weise schildert Moers Faszination und Tücken einer Stadt, die nur aus Bibliophilen besteht. Sein Erzähltalent wirkt berauschend und es wird eine Welt lebendig, die magisch und beängstigend zugleich ist. Besonders der Abstieg in die Katakomben Buchhaims, die voller tödlicher Gefahren sind, verursacht bedrückende Enge, aber auch wahnsinnige Spannung.