Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Handball-Bezirksliga

22:29 - HVE-Frauen mit vielen Ballverlusten

SCHWERTE Die Bezirksliga-Handballerinnen der HVE Villigst-Ergste mussten sich bei Westfalia Hombruch mit 22:29 geschlagen geben. Die Ursache für die Niederlage war relativ eindeutig: zu viele leichtfertige Ballverluste.

22:29 - HVE-Frauen mit vielen Ballverlusten

Eine gute Viertelstunde lang konnten die HVE-Frauen die Partie in Hombruch offen halten. Nur 10:9 stand es zu diesem Zeitpunkt für die Gastgeberinnen. Aber in den letzten zehn Minuten vor der Pause war der Wurm drin. Gleich mehrfach gingen die Bälle verloren, was die flinke und junge Hombrucher Mannschaft zu Tempogegenstoßtoren nutzte. So ging es mit einem 13:18-Rückstand in die Kabinen. Nach Wiederanpfiff gelangen Hombruch drei Tore in Serie zum 21:13. Damit waren jegliche Hoffnungen auf eine Aufholjagd im Keim erstickt. Näher als fünf Tore (19:24) kam die HVE nicht verlor letztlich mit 22:29.

Katrin Selleny, Pamela Prado - Esther Blumenthal, Steffi Kathol (7/4), Alexandra Danker (2), Christine Papenmeier, Jana Kastner (1), Sandra Bonner (1), Diane Grobe (1), Melanie Koch (2), Femke Hanna, Svenja Wiedermann (4/1), Charline Daum (4).

Anzeige
Anzeige