Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

5:0 - Geisecke legt einen Traumstart hin

Anzeige

Welch ein fulminanter Saisonstart für den SV Geisecke: Mit einem beeindruckenden 5:0-Erfolg gegen die TSG Herdecke starteten die "Kleeblätter" in die Bezirksliga-Spielzeit 07/08.

Nach exakt 25 Sekunden leitete Torjäger Thorsten Kramer den Torreigen ein. Eine scharfe Hereingabe von Tim Minuth drosch er aus vollem Lauf unter die Latte - ein perfekter Start in die neue Saison.

Weitere Tore fielen vor dem Halbzeitpfiff nicht mehr. Die beiden Teams neutralisierten sich bis zum Pausenpfiff weitgehend.

Nach dem Seitenwechsel sorgten die "Kleeblätter" dann aber für klare Verhältnisse. Spielertrainer Mario Schad markierte mit einem Traumtor nur drei Minuten nach Wiederanpfiff per Volleyschuss nach einer Minuth-Ecke den zweiten Treffer.

Der Gast aus Herdecke hatte kaum etwas entgegenzusetzen, brachte aufgrund der starken Abwehrleistung der Geisecker nach vorne nichts zu Stande. Vor allem Neuzugang Marc Tschersich verdiente sich als Manndecker Bestnoten und zeigte eine bärenstarke Partie, genauso wie Mathis Leuer in seinem ersten Bezirksliga-Einsatz für die Geisecker.

Danach drängten die jungen Geisecker auf die Entscheidung und führten den Gast aus Herdecke, immerhin in der Vorsaison Vierter, regelgerecht vor.

Nach einer tollen Kombination zwischen Mathis Leuer und "Toto" Kramer hämmerte Leuer den Ball in Richtung Tor. Kramer staubte den Abpraller ab (68.).

Zehn Minuten vor dem Ende erhöhte Neuzugang Waldemar Tiessen nach dem schönsten Angriff des Tages auf 4:0 - erneut Leuer und Kramer hatten für die Vorbereitung gesorgt. Den Schlusspunkt setzte dann Goalgetter Kramer per Handelfmeter. Roland Jordan

SV Geisecke - TSG Herdecke 5:0 (1:0)

Geisecke : Björn Rosigkeit, Hanno Leuer, Marc Tschersich, Mario Schad, Tim Minuth (78. Waldemar Tiessen), Tobias Thiele, Mathis Leuer, Matthias Woort, Daniel Benda (46. Lukas Lis), Thorsten Kramer, Sergej Specht (46. Martin Lis.).

Tore: 1:0 (1.) Kramer, 2:0 (48.) Schad, 3:0 (68.) Kramer, 4:0 (81.) Tiessen, 5:0 (86.) Kramer.

Anzeige
Anzeige