Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ASV Ellewick erkämpft Punkt

16.12.2007

ASV Ellewick erkämpft Punkt

Vreden Mit einem Punkt im Gepäck haben die Fußballer des ASV Ellewick nach dem Nachholspiel beim VfL Billerbeck die Heimreise nach Vreden angetreten.

"Ich bin mit dem einem Punkt aus Billerbeck sehr zufrieden", meinte ASV-Trainer Matthias Wesseler. "Die Mannschaft hat kämpferisch einfach alles gegeben und sich den eine Punkt redlich verdient. Jetzt geht es in die Winterpause."

In den ersten 45 Minuten beschränkten sich die ASV-Akteure hauptsächlich auf die Defensive. Die ersatzgeschwächte Mannschaft wollte in erster Linie keine Gegentreffer kassieren, und diese taktische Marschroute ging voll auf.

Bis zur Halbzeit gab es auf beiden Seiten kaum eine nennenswerte Torgelegenheit, viele Aktionen spielten sich im Mittelfeld ab. Nach 30 Minuten hatte der ASV seine einzige Chance im ersten Abschnitt. Pascal Elling (Foto) kam im 16-Meter-Raum frei zum Schuss. Der Ball ging aber über das Tor ins Aus. Im zweiten Abschnitt wurde der ASV Ellewick etwas offensiver. Gleich nach sechs Minuten hatte die Elf von Trainer Matthias Wesseler eine Doppelchance. Zuerst wurde ein Schuss von Torjäger Stefan Thesing von der VfL-Abwehr abgeblockt. Danach hatte Pascal Elling eine gute Nachschuss chance, aber auch sein Versuch blieb im Deckungsverband der Gastgeber hängen.

In der 75. Minute wäre dem VfL Billerbeck fast die Führung gelungen. Markus Möllering kam frei zum Schuss. ASV-Torhüter Mario Florin konnte aber mit einer Glanzparade den drohenden Rückstand seiner Elf verhindern. Die letzte Torgelegenheit der Partie hatte der ASV mit einem Konter fünf gegen zwei. Dabei kam der Pass aber zu spät, so dass ein ASV-Spieler ins Abseits lief. jok