Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ASV beißt sich nach Rückstand ins Spiel

Beirksligafußball

VREDEN Der ASV Ellewick musste im Heimspiel gegen Union Lüdinghausen mit einem Teilerfolg zufrieden sein. Die Partie endete 1:1.

11.04.2010
ASV beißt sich nach Rückstand ins Spiel

Marco Röring (l., ASV Ellewick) setzt sich hier gegen eien Union-Abwehrspieler durch. Röring traf zum 1.1-Ausgleich.

ASV Ellewick-

Union Lüdinghausen 1:1

Kaum hatten die Besucher im Ellewicker Waldstadion ihren Platz eingenommen, mussten sie bereits den Führungstreffer der Gäste aus Lüdinghausen vernehmen. Der ASV verpasste im Mittelfeld ein "taktisches Foul", Fricke nutzte die Unordnung geschickt aus (2.). Es schien sich ein ähnliches Unheil für den ASV wie in der Vorwoche in Osterwick anzubahnen. Dass dies letztendlich nicht so kam, lag insbesondere daran, dass die Ellewicker mit der geforderten Leidenschaft zu Werke gingen. Nach einer Viertelstunde hatten sich die Gastgeber ins Spiel gebissen und waren fortan ein ebenbürtiger Gegner für die Union. Den 1:1-Endstand stellte Marco Röring noch vor der Pause her. In der 39. Minute profitierte er von einem feinen Zuspiel von Pascal Elling. In der zweiten Spielhälfte sahen die Zuschauer ein verteiltes Spiel, indem die Hausherren ihre stärkste Phase in den Schlussminuten hatte. Zunächst wurde ihnen ein Strafstoß verweigert (80.), dann wurde ein Kopfball von Marco Röring auf der Linie geklärt (82.). Tobias Röring verpasste knapp (87.).

ms