Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ASV marschiert auch im Pokal weiter

Fußball-Kreispokal

Seinen beeindruckenden Lauf hat der ASV Ellewick auch im Pokalduell der beiden Kreisliga-A-Tabellenführer fortgesetzt. Mit einem 5:0-Sieg erreichte der ASV am Mittwoch das Viertelfinale.

Ellewick

, 11.10.2018
ASV marschiert auch im Pokal weiter

Viertelfinale erreicht: Marius Abbing und der ASV Ellewick © Johannes Kratz (A)

„Das hat ganz gut funktioniert“, kommentierte Trainer Jochen Kloster kurz und knapp. Seine Mannschaft ging schon in der elften Minute in Führung: Eine Flanke von Pascal Gewers lenkte ein Osterwicker ins eigene Tor ab. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Angriff von Benedikt Terbrack (29.) hieß es zur Pause 2:0 für den ASV. Jetzt agierten die Gäste offensiver und erspielten sich Chancen zum Anschluss, der aber nicht gelang.

Mit dem 3:0 durch Tobias Röring (61.) war die Messe schon fast gelesen. In der Schlussphase trafen, jeweils nach Konter, noch die beiden eingewechselten Georg Röring (85.) und Sebastian Weddeling (90.).

Am Donnerstagabend stellt sich im Duell FC Vreden gegen FC Epe heraus, wer der nächste Gegner der Ellewicker sein wird.

ASV Ellewick - Westfalia Osterwick 5:0
Tore:
1:0 Eigentor (11., Paschert); 2:0 Terbrack (29.);
3:0 T. Röring (61.); 4:0 G. Röring (85.); 5:0 Weddeling (90.).