Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Allerletztes Aufgebot" unterliegt

22.10.2007

Stadtlohn Mit dem "allerletzten Aufgebot" haben die A-Juniorenfußballer des SuS Stadtlohn die Reise nach Neheim antreten müssen: "Zu viele Verletzte muss die Mannschaft derzeit kompensieren, so dass mit Boll und Ebbing sogar zwei Spieler anfangen mussten, die eigentlich gar nicht hätten spielen dürfen", bemerkte SuS-Trainer Peter Löschner nach der 1:2 (0:0)-Niederlage. Selbst SuS-Torwart Martin Bockhoff kam als Feldspieler zum Einsatz, als Rick Reekers nach einem Zusammenstoß ausgewechselt werden musste.

SC Neheim hatte im ersten Durchgang zwar optische Vorteile, aber klare Chancen konnte sich der Gastgeber nicht erspielen. Aber auch der SuS kam nicht wie gewohnt zum Zuge, da er sich zu viele Ballverluste im Spielaufbau leistete. Nach rund einer Stunde Spielzeit setzte sich Kai Erning im Strafraum entschlossen durch und erzielte das 1:0 für den SuS. Ein Fernschuss (68.) und ein schneller Gegenzug (73.) der Neheimer besiegelte die Lattentreffer von Erning fast abgewendet worden wäre.

Zu einem guten Landesligaspiel entwickelte sich der Vergleich der B-Junioren des SuS Stadtlohn und der SG Herten-Langenbochum - zunächst mit Vorteilen der Gäste und deren Führung (18.).

Im zweiten Spielabschnitt wusste sich die Mannschaft von SuS-Trainer Peter Jakowski erheblich zu steigern - mussten aber auf die unfreiwillige Mithilfe der SG bauen: Nach einem Gäste-Eigentor (52), das Kassim Khanafer eingeleitet hatte, folgten zwei Strafstöße, die den 3:1-Sieg brachten: Sertac Savas (61.) und Diesan Temelkov (76.) zeigten sich dabei äußerst nervenstark. bml

Landesliga Junioren

SC Neheim - SuS Stadtlohn A I 2:1

SuS Stadtlohn A I: Tanious, Redders, Erning, Kröger, Eskidelvan, Elsbernd, Lanfer, Boll, Ebbing (59. Lenartz), Reekers (83. Bockhoff), Przerwa -

Tore: 0:1 Kai Erning (62.); 1:1 (68.); 2:1 (73.).

SuS Stadtlohn B I - SG Herten-Langenb. 3:1

SuS Stadtlohn B I: Tore: Bertelmann, Robers, Wiesmann, Brinkhaus, A. Khanafer, Rickhoff, Vennemann (68. Delen), K. Khanafer, Savas, Steiner (55. temelkov), Hilgemann - 0:1 (18.); 1:1 Eigentor (52.); 2:1 Savas (61.; Foul- elfmeter); 3:1 Temelkov (76.; Handelfmeter).

Bezirksliga Junioren

SC Münster 08 - SuS Stadtlohn C I 1:1

SuS Stadtlohn C I: Tore: Icking, Höing, Folgner, Terbrack, Brillert, Breuer, Winking, Bußmann (70. Schellerhoff), Bockhorn, Elsing, Weber (25. Böing) - 0:1 Weber (1.); 1:1 (17.).

SVE Heessen - SpVg Vreden C I 2:1

SpVg Vreden C I: Tore Klein, Hoffmann, Brüggemann (60. Albersmann), Hemling, Brügging, Feller (55. Severt), Schäpers, Ostendorf, Leifkes, Wenning, Quante - : 0:1 Wenning (30.); 1:1 (38.); 2:1 (42.).