Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Anne Bielefeld will zurück an die Spitze

SCHWERTE Nach einem Jahr Pause feiert die Schützin ihr Comeback. Jetzt will sie wieder dahin kommen, wo sie schon einmal war: An die deutsche Spitze im Sportschießen und zurück in die Nationalmannschaft. Doch "Dieser Weg wird kein leichter sein".

Anzeige
Anne Bielefeld will zurück an die Spitze

Sportschützin Anne Bielefeld hat ehrgeizige Pläne.

Den Titel des Xavier-Naidoo-Hits kann man problemlos auf die Schwerterin Anne Bielefeld münzen. Aus gesundheitlichen Gründen liegt eine etwa einjährige "Auszeit" hinter ihr, doch seit Ende November schießt sie wieder - noch nicht wieder mit der Intensität, mit der sie ihren Sport vor ihrer Pause betrieben hat, aber es kommt. "Bei 60 Prozent" sei sie mittlerweile angelangt, sagt die 23-Jährige.

Zum Wiedereinstieg schoss Bielefeld im Regionalliga-Team ihres Vereins, der SG Hamm. Zwar ging der letzte Liga-Vergleich vor gut einer Woche knapp mit 2:3 verloren, doch unter dem Strich steht für das Team ein guter Mittelfeldplatz - Klassenerhalt und damit das Saisonziel erreicht.

Ziel Nationalmannschaft

Ihre Zukunft sieht Anne Bielefeld in der Regionalliga jedoch nicht. Ihr Anspruch an sich selbst ist, in der neuen Liga-Saison ab Oktober wieder für die erste Mannschaft der SG Hamm in der Bundesliga zu schießen.

Und nicht nur das. "Ziel ist es, wieder in die Nationalmannschaft zu kommen", hat die 23-Jährige konkrete Ambitionen. Blicken wir zurück: Als Juniorin war Anne Bielefeld vor gut drei Jahren Deutsche Meisterin und hatte es bis zur Europameisterschaft gebracht, wo sie mit der deutschen Mannschaft sogar die Silbermedaille gewann. Auch nach dem Aufstieg in die Damenklasse zählte sie zu den Treffsichersten im Lande - vor allem mit dem Kleinkalibergewehr liegend, stehend und kniend, ihrer Spezialdisziplin.

Zurück an die Spitze schießen

Doch weil diese Meriten nun schon einige Zeit zurückliegen, muss sich Anne Bielefeld langsam wieder an die Spitze heran arbeiten. Das geht über die Ranglistenschießen, zunächst auf Bezirks-, dann auf Landes- und im Sommer auch auf Bundesebene - der Weg wird kein leichter sein. Aber wer sich mit Anne Bielefeld unterhält, bekommt den Eindruck, dass sie ihren Weg wieder machen wird.

Anzeige
Anzeige