Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Arbeitssieg bringt Zähler

Inlineskater-Hockey in Ahaus

AHAUS "Es spricht für die Moral einer Mannschaft, wenn sie auch solche Spiele gewinnt" - Mike Mathmann, Trainer der Ahauser Maidy Dogs, war von der Vorstellung seiner Bundesligaakteure wenig angetan. Wohl aber gefiel ihm das Resultat im Heimspiel gegen die SaltCityBoars aus Lüneburg: 7:6 (3:1, 1:3, 3:2) hieß es am Sonntag nach 60 Minuten in der Hockeyhalle.

von Von Bernhard Mathmann

, 19.04.2010
Arbeitssieg bringt Zähler

Gemeinsam verhindern Christian Laing (l.) und Torhüter Jens Kemper einen Einschlag durch die Lüneburger.

Dabei hatten die Gastgeber, die noch vor Wochenfrist mit dem Überraschungssieg gegen den Titelkandidaten aus Lüdenscheid für Aufsehen innerhalb der Inlinskater-Hockey-Bundesliga gesorgt hatten, im ersten Spieldrittel ihre eher hausbackene Vorstellung mit einer glatten 3:1-Führung übertünchen können. Sascha Könemann (4.), Sebastian Gunawan (9.) und Christoph Schlettert (17.) hatten für eine fast schon beruhigende 3:1-Drittelführung gesorgt.

Im zweiten Spielabschnitt aber gesellte sich der Schlendrian in das Spiel der Ahauser. "Das wirkte fast wie eine Blockade, die wir überhaupt nicht aufheben konnten", bemängelte der Gastgeber-Trainer. Und so war es kaum verwunderlich, dass die Gäste aus Lüneburg bis zur 40. Minute zum 4:4 ausglichen - Schlettert hatte zur zwischenzeitlichen 4:2-Führung getroffen (37.).

Der Maidy Dogs-Coach reagierte in der Pause vor dem Schlussabschnitt: Nur zwei reihen schickte er fortan auf die Spielfläche. Und mit einem Kraftakt sorgten Gunawan (41.), Matthias Leers (49.) und Pieter ter Haar (54.) schließlich für den mühsam erkämpften Sieg.

"Auch ein solcher Arbeitssieg bringt uns zwei Punkte - und genau das zählt am Ende", zog Mathmann eine positive Bilanz nach dem Sonntagsspiel.

Am nächsten Sonntag, 25. April, erwarten die Maidy Dogs zum dritten Heimspiel in Folge die Bissendorfer Panther in der Hockeyhalle: Der Vergleich mit dem Spitzenreiter, der im "Gipfeltreffen" mit den Mendener Mambas einen 8:3-Sieg landete, beginnt um 17 Uhr.Teams und Tore:  1. Bundesliga NordAhauser Maidy Dogs - SaltCityB. Lüneburg 7:6 Ahauser Maidy Dogs: Kemper, Lefering; Gunawan, ter Haar, Böcker, Könemann, Laing, Leers, Nienhaus, Nörenberg, S. Schlettert, Ch. Schlettert, Spruck, Wortmann, Heeringa, Hazewinkel, Höing – Tore: 1:0 Könemann (4.); 1:1 Fritz (9.); 2:1 Gunawan (9.); 3:1 Ch. Schlettert (17.); 3:2 Folkert (21.); 4:2 Ch. Schlettert (37.); 4:3 Hauck (38.); 4:4 Krützfeld (40.); 5:4 Gunawan (41.); 5:5 Schülke (44.); 6:5 Leers (49.); 6:6 Folkert (49.); 7:6 ter Haar (54.) – Strafen: Ahaus 6 - Lüneburg 6.LandesligaTV Paderborn - Ahauser Maidy D. II 7:8 Ahauser Maidy Dogs II: Kühne, Hennecke, Lobjinski, Neugebauer, Bakker, Nienhaus, Nagel, J. Risthaus, T. Risthaus, K. Risthaus, Lewe, Plate, Heinrich – Tore: 0:1, 0:2 Neugebauer (5.; 6.); 1:2 (8.); 2:2 (9.); 3:2 (11.); 4:2 (16.); 4:3 T. Risthaus (19.); 4:4 Nagel (29.); 5:4 (38.); 5:5 Negebauer (41.); 5:6 J. Risthaus (42.); 6:6 (48.); 6:7, 6:8 Lobjinski (53.; 57.); 7:8 (58.).1. Jugendliga West Ahauser Maidy Dogs - Düsseldorf Rams 3:5 Tore für die Maidy Dogs: Hahn, Könning, Priebe.Ahauser Maidy Dogs - Fireballs Sterkrade 7:5 Tore für die Maidy Dogs: Priebe (5), Könning, Rathmann.1. Schüler-Liga Ahauser Maidy Dogs - Duisburg Ducks 10:1 Tore für die Maidy Dogs: Schellerhoff (8), Wessling, Epping.Bambini-Liga BAhauser Maidy Dogs - Fireballs Sterkrade 0:13 Tore für die Maidy Dogs: fehlanzeige