Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bezirksligatabelle bestimmt Zahl der Kreisligaabsteiger

Fußball-Kreisliga

KREIS Wie viele Mannschaften nach 30 Spieltagen der Saison 2009/10 die Kreisliga A in Richtung Kreisliga B verlassen müssen, hängt davon ab, ob Teams aus der Bezirksliga 11 in die Kreisliga A Ahaus absteigen.

29.04.2010

Momentan nehmen in dieser Liga SC Südlohn, SpVgg Vreden II und der ASV Ellewick die drei Abstiegsränge ein. Alle drei Mannschaften sind als Meister der Kreisliga A Ahaus aufgestiegen und würden als Absteiger in diese Spielklasse zurückkehren.

Da nur der Kreisligameister als Aufsteiger die Spielklasse verlässt und für ihn der B-Liga-Meister nachrückt, müssten in diesem Fall die drei letztplatzierten Mannschaften der Kreisliga A den Weg in die B-Liga antreten. Bei dieser Konstellation hätte aber auch der Viertletzte der Abschlusstabelle den Klassenerhalt noch nicht gesichert. Er müsste gegen den Vizemeister der B-Liga in einem Relegationsspiel um den letzten noch freien Platz in der A-Liga antreten.

Der SuS Stadtlohn II und Spitzenreiter Arminia Gronau haben ihre Punktspiele gegen Vorwärts Gronau und GW Lünten vom Wochenende auf heute vorverlegt. Das Ergebnis der Partie zwischen Union Wessum und dem FC Ottenstein lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

jok

27. Spieltag, 2. Mai

SF Graes - RW Nienborg (3:2)

Union Wessum - FC Ottenstein

n. R.

SuS Stadtlohn II - Vorwärts Gronau

(5:1)

SV Heek - FC Epe I

0:5

Eintracht Stadtlohn - VfB Alstätte

(1:1)

FC Oeding - TuS Wüllen

(2:2)

Arminia Gronau - GW Lünten

(1:1)

FC Epe II - FC Vreden

(2:2)