Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Den zweiten Schritt folgen lassen

KREIS Mit dem Ziel, die noch unbefriedigende Heimbilanz aufzubessern, geht die DJK Eintracht Stadtlohn in die Partie gegen den VfL Senden.

15.11.2007

Dies wird kein leichtes Unterfangen, hat der Aufsteiger zuletzt überzeugen können. Doch DJK-Trainer Bernd Dirksen lässt keinen Zweifel daran, dass nach dem Sieg in Ellewick der "zweite Schritt folgen" wird. "Wir haben vor dem Spiel in Ellewick von drei 'Endspielen' gesprochen, nun haben wir noch zwei erfolgreich zu bewerkstelligen", so Dirksen, der einen Gegner erwartet, der mir "breiter Brust" anreisen wird. Die Mannschaft solle nun auch im eigenen Stadion untermauern, dass sie trotz der Situation guten Fußball spielen kann - natürlich auch erfolgreichen. Mit einem "Dreier" könnte die DJK den Gast überholen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden