Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Der Ball muss öfter über die Linie

Anzeige

Hardt Der Tabellenletzte der Landesliga, die SG Telgte, ist am Sonntag zu Gast beim SV Dorsten-Hardt. Die Gastgeber sind klarer Favorit und Trainer Martin Schmidt will sich erst gar nicht auf die sonst übliche Nicht-unterschätzen-Floskel einlassen.

Landesliga

SV Dorsten-Hardt - SG Telgte

Gegen die Münsterländer fordert er von seinen Fußballern, dass sie sich auf ihre Stärken konzentrieren: "Was Telgte macht, ist eher zweitrangig. Wir müssen den Gegner in der eigene Hälfte einschnüren und das Spiel bestimmen."

Allerdings dürfen die Hardter dabei die Tore nicht vergessen. Da haperte es in den letzten Wochen allzu oft, meint Schmidt: "Wir waren in den meisten Spielen nicht unterlegen, haben aber den Ball nicht über die Linie gebracht." Zwar habe er mit Andreas Kauschat einen der erfolgreichsten Stürmer der Liga im Kader, doch seine Angreifer-Kollegen träfen zu selten.

Bis zur Winterpause will Schmidt den Abstand zur Abstiegszone weiter vergrößern, hat sich dabei aber kein festes Ziel gesetzt: "Es ist egal ob es 23 oder 25 Punkte sind, Hauptsache ist, dass wir regelmäßig punkten."

Telgte hat seine Punkte bislang nur gegen Teams aus dem unteren Drittel geholt. Ein Hardter Erfolg wäre daher am Sonntag um 15 Uhr keine Überraschung. weih

Anzeige
Anzeige