Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Die Defense ist der Schlüssel

WULFEN Basketball-Regionalligist BSV Wulfen will seinen Negativtrend am Freitagabend (20.15 Uhr) bei der BG Hagen stoppen.

1. Regionalliga Herren

BG Hagen - BSV Wulfen

Seit dem Wechsel von Rob Stearns vom Spielfeld auf die Trainerbank vor rund drei Wochen haben die Wulfener alle drei Ligaspiele verloren. Einen Hauptgrund dafür hat der neue Coach schnell erkannt. "Unsere Freiwurf-Quote ist nach wie vor viel zu schwach. Wir schießen uns damit selber in den Fuß", erklärte Stearns. Den Schlüssel für einen Sieg in Hagen sieht der Amerikaner in der Defense: "Wir haben im letzten Spiel 90 Punkte gemacht, das ist sehr ordentlich. Aber in der Abwehr müssen wir stabiler werden."

In Hagen müssen sich die Wulfener auf eine intensive Zonenverteidigung einstellen. Die Gastgeber liegen in der Tabelle punktgleich mit dem BSV und nur einen Korb besser auf Rang acht. Am vergangenen Spieltag feierten sie in Leverkusen einen ebenso knappen wie wichtigen Auswärtssieg.

Die Wulfener können in Bestbesetzung antreten. Tim Thompson hat seine Sprunggelenks-Verletzung, die er sich am Samstag gegen Düsseldorf zugezogen hatte, auskuriert. Daniel Stagneth hat sich im Training am Dienstag eine Platzwunde unter dem Auge zugezogen, wird aber spielen können. gg

Das Spiel findet in der Otto-Densch-Halle (Selbecker Straße 75, 58091 Hagen) statt. Unterdessen ist das WBV-Pokalspiel des BSV beim TV Ibbenbüren kurzfristig vom 30. Oktober auf den 2. November verlegt worden.

Anzeige
Anzeige