Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Doppelter Einsatz

DORSTEN Das Gerücht drehte schon seit Tagen seine Runden, jetzt ist es amtlich: Dirk Altenbeck wird neuer Geschäftsführer der BG Dorsten. Zudem übernimmt der erst vor drei Wochen beim BSV Wulfen als Trainer entlassene Düsseldorfer das Damenteam.

"Dirk Altenbeck passt perfekt in unser Profil. Er verbindet kaufmännischen und sportlichen Sachverstand. Nach den ersten Gesprächen war schnell klar, dass unsere Vorstellungen und seine Konzepte übereinstimmen", kommentierte BG-Vorsitzender Bruno Kemper die Verpflichtung Altenbecks, die die monatelange Suche nach einem hauptamtlichen Geschäftsführer beendet.

Neue Konzepte

Altenbecks primäre Aufgabe besteht zunächst darin, neue Marketingkonzepte zu entwickeln, nachdem der Verein sein Hauptaugenmerk vom Damen- auf die Herrenmannschaft verlagert hat. Auf die sportlichen Belange des Regionalliga-Teams soll er keinen Einfluss nehmen. "Alois Buschmann bleibt zusammen mit Teammanager Thomas Herrmann allein verantwortlich für alle sportlichen Entscheidungen bezüglich der Herrenmannschaft", erklärte Kemper.

Auch Damencoach

Seine langjährige Trainererfahrung wird Altenbeck, der in den letzten Wochen bereits bei einigen BG-Spielen zu Gast war (Foto), bei den Dorstener Damen einbringen. Er übernimmt neben seiner Geschäftsführer-Tätigkeit auch das Oberliga-Team von Ludmilla Vojtkova. "Die Doppelrolle als Spielertrainerin hat Ludmilla vielleicht teilweise etwas überfordert. Jetzt kann sie sich wieder auf ihre Einsätze konzentrieren und wird der Mannschaft damit sehr helfen", so Kemper. gg

Anzeige
Anzeige