Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Achenbach fit für Karstadt-Halbmarathon

Anzeige

Nicklars Achenbach (Hobbyjogger Dortmund) nutzte den Wettbewerb Rund um den Ümminger See über 10 km zu einer Formüberprüfung vor dem Halbmarathon beim Karstadt-Marathon. In 35:09 Min. siegte er. Am Kemnader Stausee gefiel Stephan Stolecki (Tri Geckos) im 10 km-Rennen M 35 durch seinen zweiten Platz in 38:21 Min. Gabriele Barg (TSV Kirchlinde) belegte in der W 45 mit 45:26 Min. Rang zwei. In Kaiserau bestätigte der westdeutsche Seniorenmeister Rainer Schübbe (LC Rapid) seine Form durch seinen 10 km-Sieg der M 55 nach 37:10 Min.. Ebenso waren Karl-Walter Trümper und Hans Paluczynski in der M 65 bzw. M 60 mit 42:56 und 44:06 Min. klar voraus. Der vereinslose Dortmunder Waldemar Grhtza entschied überraschend die M 45-Wertung nach 39:52 Min. knappe sieben Sekunden vor dem Bittermärker Ralf Ermler für sich. 40:40 Min. wurden für den M 50-Zweiten Joachim Lutz (beide LT Bittermark) gestoppt, während Mario Volmer (LC Rapid) in der M 35 mit 36:35 Min. vor Mathias Kamp (LT Bittermark, 36:53) ankam. Als Siegerin bei den Frauen stellte sich Julia Stenzel (TuS Brackel, 46:55) vor. Im Halbmarathon setzte sich Regina Tank (Dortmund) in der W 45 nach 1:39:33 Std. sicher durch. Mz

Anzeige
Anzeige