Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Behlke: "Wir sind Außenseiter"

DORTMUND Mit dem ersten Sieg im Rücken gehen Westfalia Huckarde und SC Dorstfeld in ihre Bezirksliga-Derbys.

Behlke: "Wir sind Außenseiter"

"Hut ab": Olaf Muschal war zufrieden.

Westfalia Huckarde - TuS Eichlinghofen - Huckardes Coach Thomas Behlke sieht in seiner Mannschaft den Außenseiter: "Eichlinghofen ist offensiv sehr stark besetzt." Selbst wenn beim TuS Kürsat Can wegen Adduktorenproblemen ausfallen sollte, sieht Behlke den Gast vorne im Vorteil. Er bangt noch um Boban Markov, Gordon Bollermann und Gordin Ewang. Marco Paultyn sitzt zunächst auf der Bank. Thomas Faust verspricht eine aggressive Eichlinghofer Mannschaft. "Das ist eigentlich ein 50:50-Spiel, daher müssen wir alles in die Waagschale werfen." Christian Franke fehlt, Michael Marzinkowski auch, Daniel Nilkowski ist wie Can fraglich.

SF Nette - SC Dorstfeld - Die Netter sollen da weitermachen, wo sie bei BW Huckarde aufgehört haben. Das jedenfalls erwartet Trainer Bernd Krämer. Nicht dabei sind Patrick Wengemann (gesperrt), Johannes Skupin (verletzt) und André Krummsee (gesperrt).

Krämer hält viel von der Dorstfelder Offensive. "Da müssen wir aufpassen." Nicht dabei auf Dorstfelder Seite sind Anas Malek und Hakan Tasli. "Schade, dass Hakan nach seinem starken Auftritt gegen Waltrop fehlt", sagt Trainer Frank Truschko. Die Komplimente in Sachen Angriff gibt der Coach gerne zurück: "Mit Jens Lehman haben sie vorne einen Topmann."

TSK Herne - BW Huckarde - Damit seine Mannschaft in Herne besteht, arbeitete BW-Trainer Christian Bonefeld am Zweikampfverhalten seiner Mannschaft. Moreno Mazza und Dennis Halagiera sind aus dem Urlaub zurück. Gregor Paluch ist verletzt.

VfB Waltrop - Kirchhörder SC - Weiterhin wartet KSC-Coach Olaf Muschal  (Foto) auf die Spielberechtigung von Dominik Thormann. "Schade, dass er auch am Sonntag nicht spielen kann."

In Waltrop winkt die Chance, sich frühzeitig etwas von den Abstiegsrängen abzusetzen.

BG Schwerin - SG Lütgendortmund - Nach dem schlechten Spiel stehe seine Mannschaft in der Bringschuld, sagt Trainer Thomas Klukas. Angst aber habe im SG-Lager keiner vor den gut gestarteten Schwerinern.

Anzeige
Anzeige