Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

DHG besiegt im Derby TSC

DORTMUND Mit 5:1 (2:1) besiegte die Dortmunder Hockey-Gesellschaft den Lokalrivalen TSC Eintracht II und ist damit erster Tabellenführer in der Verbandsligasaison.

Anzeige

Die DHG-Tore erzielten Timo Grahl (2), Dennis Hohenschwert (2) und Dennis Bartholomé. Die Gäste gingen durch eine verwandelte Strafecke von in der 20. Minute in Führung. Es dauerte bis zur 28. Minute, ehe Grahl auf DHG-Seite ebenfalls mit einer Strafecke den Ausgleich erzielte, dem Hohenschwert bereits zwei Minuten später nach einer weiteren Ecke das 2:1 folgen ließ. In der Pause gab es dann durch das Trainergespann Knuf/Heringer einige taktische Umstellungen, die nach dem Seitenwechsel sofort griffen.

DHG überlegen

Die DHG war nun total überlegen und der TSC kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Bartholomé erhöhte auf 3:1. Die wenigen Eintracht-Chancen vereitelte DHG-Torwart Eichert in glänzender Manier. DHG-Trainer Heringer: „Wenn wir aufsteigen wollen, dann müssen wir Teams wie den TSC Eintracht II schlagen. Insofern hat meine Mannschaft eigentlich einen Pflichtsieg gelandet.

DHG: Eichert, Bartholomé (1), Hohenschwert (2), Richter, Dittmann, Schumacher, F. u. B. Zinnhardt,Grahl (2), Phipps, Quellenberg, von Nordeck, Klocke, Hönke, Schüler, Timpeltey.

Anzeige
Anzeige